Hohe Wirksamkeit

Studie aus Israel: Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer stoppt Virusübertragung zu fast 90 Prozent

  • Delia Friess
    vonDelia Friess
    schließen

Eine Corona-Studie aus Israel macht Hoffnung: Der Impfstoff von Biontech/Pfizer scheint noch wirksamer zu sein als vermutet – er verhindert die Übertragung des Virus zu fast 90 Prozent.

  • Biontech/Pfizer*: Eine Studie aus Israel zeigt, dass der Impfstoff* vor schweren Covid-19-Verläufen schützt – besser als bisher angenommen.
  • Er kann auch Infektionen mit dem Coronavirus* verhindern – so eine neue Studie.
  • Der Impfstoff wirkt wohl auch gegen die Mutante aus Großbritannien.  

Berlin – Zwar wurde in Studien bereits nachgewiesen, dass der Impfstoff von Biontech/Pfizer zu 95 Prozent vor schweren Erkrankungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus schützt, allerdings blieben noch Fragen offen. So war bis vor kurzem beispielsweise noch unklar, ob der Impfstoff von Biontech/Pfizer auch vor einer Übertragung des Coronavirus schützen kann.

Einer Studie des israelischen Gesundheitsministeriums zufolge soll der Impfstoff von Biontech/Pfizer nach der zweiten Impfung sogar noch mehr Schutz vor dem Coronavirus bieten als bisher angenommen, wie Medien übereinstimmend berichten. Die Studie wurde in Zusammenarbeit mit dem US-Pharmaunternehmen Pfizer durchgeführt. Sie wurde bisher noch nicht veröffentlicht, liegt aber schon verschiedenen Medien wie „Spiegel Online“ vor. Demnach soll der Impfstoff gegen das Coronavirus von Biontech/Pfizer zu rund 99 Prozent vor schweren Krankheitsverläufen und Todesfällen schützen.  

Coronavirus-Studie in Israel: Wirksamkeit von Biontech/Pfizer-Impfstoff stärker als gedacht

In Israel wurde bereits rund ein Drittel der Bevölkerung geimpft. Die Daten zeigen nun auch, dass die Impfung von Biontech/Pfizer auch gegen eine Corona-Infektion schützt. Demnach sei ein Rückgang der Infektionen mit dem Coronavirus in immer größeren Bevölkerungsanteilen bemerkbar. Der Studie zufolge habe das Biontech-Vakzin in 90 Prozent der Fälle eine Infektion mit dem Coronavirus verhindert*.

Ein Mann erhält von einem medizinischem Mitarbeiter in einem Impfzentrum eine Impfung gegen das Coronavirus. Innerhalb von zwei Wochen nach dem Beginn einer Impfkampagne hat Israel schon eine Million seiner Bürger gegen das Coronavirus geimpft.

Vakzin gegen das Coronavirus: Neue Biontech-Daten aus Israel machen Hoffnung

Die Virusmutante B.1.1.7 aus Großbritannien war dabei wohl schon in 81 Prozent der untersuchten Fälle nachgewiesen. Für die Virusvariante aus Südafrika gibt es allerdings noch keine gesicherten Daten. Die Daten aus Israel über das Coronavirus und die Wirksamkeit des Impfstoffes von Biontech/Pfizer werden nun zunächst in einem Preprint veröffentlicht. Bestätigen sich die Daten, wäre dies ein Durchbruch im Kampf gegen das Coronavirus, da mit dem Impfstoff auch eine Ansteckung verhindert werden könnte. (Delia Friess) *fr.de und hna.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Ilia Yefimovich

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare