Griechenland will Flüchtlinge zurücknehmen

Nach dem Abkommen mit Spanien hat sich Deutschland auch mit Griechenland auf eine Vereinbarung zur Rücknahme von bereits registrierten Asylbewerbern geeinigt.

Nach dem Abkommen mit Spanien hat sich Deutschland auch mit Griechenland auf eine Vereinbarung zur Rücknahme von bereits registrierten Asylbewerbern geeinigt. „Der Abschluss steht unmittelbar bevor“, sagte eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums. Es fehle lediglich ein letzter Briefwechsel. Über Einzelheiten und mögliche Gegenleistungen sagte die Sprecherin nichts.

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) betonte: „Es ist gut, dass man zu einem Ergebnis gekommen ist.“ Die Verhandlungen seien „quasi abgeschlossen“.

In Athen geht man davon aus, dass es sich nur um eine kleine Zahl von Menschen handelt, die aus Deutschland nach Griechenland zurückgeführt werden sollen. Ohnehin gelinge es vielen Migranten, weiter nach Mitteleuropa zu reisen, ohne sich zu registrieren. Diese könnten dann auch nicht zurückgeschickt werden.

Auch die Verhandlungen mit Italien über das geplante Migrationsabkommen seien „sehr weit fortgeschritten“, berichtete das Innenministerium. Beide Seiten seien derzeit in Gesprächen auf Ministerebene.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare