1. Startseite
  2. Politik

Ryanair will abends früher nach Frankfurt fliegen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Panagiotis Koutoumanos

Kommentare

Ein Flugzeug der Fluglinie Ryanair rollt am 02.11.2016 auf den Flughafen in Frankfurt/M. (Hessen) über das Vorfeld. Im Hintergrund stehen zwei Lufthansa-Maschinen.
Ein Flugzeug der Fluglinie Ryanair rollt am 02.11.2016 auf den Flughafen in Frankfurt/M. (Hessen) über das Vorfeld. Im Hintergrund stehen zwei Lufthansa-Maschinen. © Andreas Arnold (dpa)

Um künftig nicht mehr gegen das Nachtflugverbot am Frankfurter Flughafen zu verstoßen, hat die irische Fluglinie Ryanair ihre Flugpläne angepasst.

Um künftig nicht mehr gegen das Nachtflugverbot am Frankfurter Flughafen zu verstoßen, hat die irische Fluglinie Ryanair ihre Flugpläne angepasst. Das hat die Flughafen-Koordination der Bundesrepublik Deutschland dieser Zeitung bestätigt. Demnach hat Ryanair „einige ihrer auffälligen Flüge zum Beginn des Winterflugplans Ende Oktober und zum kommenden Sommerflugplan früher gelegt“. Um welche Flüge es sich dabei handelt, wollte die Behörde nicht sagen. Bei Ryanair hieß es lediglich: „Wir kommentieren keine Gerüchte.“

Im September waren Ryanair-Flieger 39 Mal nach dem eigentlichen Betriebsschluss um 23 Uhr in Frankfurt gelandet und hatten damit gegen das Nachtflugverbot verstoßen. Die Iren hatten die Verspätungen mit Problemen durch Streiks bei der französischen und spanischen Flugverkehrskontrolle begründet.

Wie die Flughafen-Koordination nun betont, sind ihr in diesem Zusammenhang „keine fehlerhafte Flugplan-Gestaltungen“ bekannt. Diese Aussage ist wichtig, weil Landungen nach 23 Uhr nur dann verboten sind, wenn die Flugpläne unrealistisch sind – heißt, wenn die Airline bei Ankünften, die für die Zeit zwischen 22 und 23 Uhr geplant sind, solche Verspätungen einkalkuliert. Bestätigt sich dieser Verdacht, muss die Fluggesellschaft mit einem Bußgeld-Bescheid rechnen und den Flugplan neu gestalten. Hessens Verkehrsministerium hatte angekündigt zu prüfen, ob Ryanair bewusst in Kauf genommen hat, gegen das Nachtflugverbot zu verstoßen.

(pan)

Auch interessant

Kommentare