Sex-Vorwürfe im Vatikan

Der Vatikan hat einen mit Hausmeisteraufgaben betrauten Angestellten wegen sexueller Belästigung eines Mädchens vorerst beurlaubt. Vatikansprecher Greg Burke bestätigte gestern entsprechende

Der Vatikan hat einen mit Hausmeisteraufgaben betrauten Angestellten wegen sexueller Belästigung eines Mädchens vorerst beurlaubt. Vatikansprecher Greg Burke bestätigte gestern entsprechende Medienberichte. Der Mann soll sich dem minderjährigen Mädchen unangemessen genähert und intimen Kontakt gesucht haben. Burke machte klar, dass der etwa 40 Jahre alte Mann nicht im direkten Umfeld des Papstes beschäftigt gewesen sei. Der Vatikan beschäftigt mehrere Tausend Angestellte, die Mehrheit von ihnen Laien.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare