Sprache und Politik

  • schließen

Elisabeth Wehling, geboren 1981 in Hamburg, ist Kognitionswissenschaftlerin an der University of California, Berkeley. Sie forscht unter anderem mit Methoden der Neuro- und Verhaltensforschung

Elisabeth Wehling, geboren 1981 in Hamburg, ist Kognitionswissenschaftlerin an der University of California, Berkeley. Sie forscht unter anderem mit Methoden der Neuro- und Verhaltensforschung zu Ideologien, Verbreitung von Wertevorstellungen, Sprache sowie unbewusster und bewusster Meinungsbildung. Bekannt wurde sie mit Büchern wie „Politisches Framing. Wie eine Nation sich ihr Denken einredet – und daraus Politik macht“.

(ran)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare