+
Michael Stempfle rechnete mit Horst Seehofer ab.

Fall Maaßen

„Viel dramatischer“: Tagesthemen-Kommentator rechnet knallhart mit Seehofer ab

Vernichtendes Urteil: ARD-Journalist Michael Stempfle erklärt im Tagesthemen-Kommentar, warum Horst Seehofer eine Fehlbesetzung als Bundesinnenminister ist.

In einem Kommentar für die ARD-Tagesthemen nahm Michael Stempfle am Montagabend die Amtsführung von Horst Seehofer völlig auseinander. Der Korrespondent des ARD-Hauptstadtstudios kommt in seiner Abrechnung zu dem Schluss: „Jeder merkt, da sitzt jemand an der der Spitze des Innenministeriums, der den Laden nicht im Griff hat.“

Kommentar in den Tagesthemen: Seehofer hat sich im Fall Maaßen verzockt

Ein Politikprofi wie der CSU-Chef hätte die Eskalation im Fall Maaßen verhindern müssen, die zuerst in eine Regierungskrise führte und nun doch noch zu seiner Absetzung. Wieso er so lange seine schützende Hand über den Ex-Leiter des Bundesverfassungsschutzes gehalten habe, ihn sogar als Sonderberater in sein Ministerium holen wollte? Stempfles These: „Vermutlich war es die gemeinsame Abneigung gegenüber der Flüchtlingspolitik von Angela Merkel.“ Sie habe die beiden Männer verbunden. Allerdings habe sich Seehofer nun „verzockt“, meint Stempfle.

Jetzt, wo Maaßen in den Ruhestand geschickt wurde, stellt sich aus Sicht des Journalisten die Frage nach dem Minister selbst. "Das Problem ist nicht die Causa Maaßen. Die interessiert doch eh keinen mehr! Es ist viel dramatischer: Das Innenministerium wird miserabel geführt."

Lesen Sie auch: „Warum vergeigt ihr meine Zukunft?“ Klare Worte von Tagesthemen-Kommentator

Tagesthemen-Kommentar über Seehofer und den Fall Maaßen:

„Wie ein Geisterschiff“ - Seehofer gerät auch im Bundestag zunehmend unter Druck

Am Dienstag befasste sich das Parlamentarische Kontrollgremium des Bundestages für die Geheimdienste (PKGr) mit der Affäre Maaßen. Unmittelbar vor der geheimen Sitzung forderte der Linken-Innenexperte Andrè Hahn den Rücktritt Seehofers.  Auch der Grünen-Fraktionsvize Konstantin von Notz erklärte, Seehofer sei „aus vielen Gründen seit Monaten nicht mehr tragbar“. Das Bundesinnenministerium treibe „wie ein Geisterschiff“ durch hohe See. Auch FDP-Chef Lindner forderte einen Rückzug Seehofers als Minister.

Seehofer versetzt Maaßen in Ruhestand - Stürzte ein Whistleblower seinen ehemaligen Chef?

Seine Personalie führte fast zum Bruch der Großen Koalition, nun ist es zur Kehrtwende gekommen: Horst Seehofer hat Hans-Georg Maaßen in den einstweiligen Ruhestand geschickt.

CSU-Vorsitz: Seehofer kündigt Entscheidung über seine Zukunft an 

Horst Seehofer steht schwer unter Druck, der Parteichef ist angezählt. Sein Rücktritt wird von einigen Seiten erwartet.

„Da möchte ich heulen“: ARD-Doku deckt auf, wie extrem unfair das deutsche Rentensystem ist

Wie ungerecht ist das deutsche Rentensystem - und wieso geraten so viele in Altersarmut? Eine ARD-Doku vergleichte das System in Deutschland mit dem österreichischen Modell.

ARD-Tagesthemen zum Brexit: Vernichtender Kommentar über Theresa May

Selbst Kritikerin Stamm fürchtet: „Seehofer verspielt sein Lebenswerk“ - und gibt ihm einen Rat

Ukraine-Krise: Tagesthemen-Kommentator spricht drei traurige Wahrheiten aus

Update vom 29.11.2018: WDR-Journalist Stephan Stuchlik kommentiert in den „Tagesthemen“ die aktuelle Eskalation des Russland-Ukraine-Konflikts - und spricht drei unangenehme Wahrheiten aus, derer sich jeder bewusst sein sollte.

Merz‘ AfD-Versprechen: ARD-Kommentator macht Druck auf Kramp-Karrenbauer

mag

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare