Tote bei Anschlag auf Militärparade

Bei einem der schwersten Anschläge im Iran seit Jahren sind am Samstag mindestens 29 Menschen getötet worden. Weitere 57 Menschen seien bei der „terroristischen Attacke“ während einer

Bei einem der schwersten Anschläge im Iran seit Jahren sind am Samstag mindestens 29 Menschen getötet worden. Weitere 57 Menschen seien bei der „terroristischen Attacke“ während einer Militärparade verletzt worden, meldete das iranische Staatsfernsehen. Die IS-Terrormiliz bekannte sich zu dem Anschlag. Irans Präsident Hassan Ruhani drohte mit einer „vernichtenden Antwort“ auf die Attacke, für die seine Regierung die USA mitverantwortlich machte. Iranischen Medienberichten zufolge schossen während der Parade in der südwestlichen Stadt Ahwas uniformierte Männer in die Zuschauermenge. Anschließend hätten die Angreifer versucht, auch auf die Tribüne für offizielle Besucher zu feuern. Daraufhin hätten Sicherheitskräfte zurückgeschossen. Drei Angreifer seien getötet worden, der vierte sei nach der Festnahme seinen Verletzungen erlegen, hieß es. afp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare