+
Ein Wahlplakat der AfD mit dem Schriftzug "Der Islam gehört nicht zu Deutschland", aufgenommen am 27.09.2017 in Deggendorf (Bayern). Im niederbayerischen Deggendorf holte die AfD bei der Bundestagswahl 19,2 Prozent. Foto: Armin Weigel/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Politik

AfD in Umfrage erstmals so stark wie die SPD

In einer neuen Umfrage steigt die AfD um drei Punkte im Bund auf den Rekordwert von 17 Prozent. Sie ist erstmals so stark wie die SPD, die um zwei Zähler nachgibt, wie der Sonntagstrend

In einer neuen Umfrage steigt die AfD um drei Punkte im Bund auf den Rekordwert von 17 Prozent. Sie ist erstmals so stark wie die SPD, die um zwei Zähler nachgibt, wie der Sonntagstrend ergab, den Emnid wöchentlich für die „Bild am Sonntag“ erstellt. Die CDU/CSU verliert zwei Punkte, nur noch 30 Prozent würden aktuell die Union wählen. Ähnliche Ergebnisse zeigt das neue RTL/n-tv-Trendbarometer von Forsa. Die AfD erreicht dort ebenfalls einen Höchstwert – nämlich mit 16 Prozent.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare