Elektrogrill imago
+
Elektrogrills sind vielseitig einsetzbar, unabhängig von Wind und Wetter auch in der Wohnung.

Grillen auch ohne Garten oder Balkon

Elektrogrill-Vergleich: Mit diesen Geräten grillen Sie einfach in den eigenen vier Wänden

  • Ömer Kayali
    vonÖmer Kayali
    schließen

Um zu grillen, müssen Sie nicht erst auf wärmere Tage warten. Mit einem Elektrogrill geht das auch in den eigenen vier Wänden oder auf dem Balkon.

Hinweis an unsere Leser:

Wir erstellen Produktvergleiche und Deals für Sie. Um dies zu ermöglichen, erhalten wir von Partnern eine Provision.

Mit dem Grillen verbinden wir leckeres Essen und das Beisammensein an der frischen Luft bei schönem Wetter. Doch bei schlechtem Wetter oder während der kälteren Jahreszeiten muss das Grillen nicht zu kurz kommen. Mit einem Elektrogrill können Sie das nämlich nach drinnen verlegen – oder auf den Balkon, falls Sie einen haben. Ein elektrisches Modell hat einige Vorteile und auch die Details sollten beim Kauf beachtet werden.

Elektrogrill-Vergleich: Was ein elektrischer Grill mit sich bringt

  • Elektrogrills sind besonders praktisch. Einfach das Stromkabel einstecken, einschalten und schon kann das Grillen losgehen.
  • Der Vorteil gegenüber Kohle- und Gasgrills ist, dass ein Elektrogrill keinen Qualm oder Gase von sich gibt. Dadurch lassen sie sich auch ohne Bedenken innerhalb des Hauses verwenden. Viele Modelle lassen sich auch auf dem Esstisch platzieren und die Zutaten so in Raclette-Manier zubereiten.
  • Einige Modelle verfügen über Deckel, durch welche die Zutaten gleichmäßiger gegart werden können.
  • Elektrogrills sind nicht auf typische Grill-Gerichte beschränkt – sie lassen sich auch für Toasts und Sandwiches verwenden.
  • Preislich sind Elektrogrills schon für rund 40 Euro zu haben, es gibt aber auch teurere Geräte für über 200 Euro.

Lesen Sie auch: Heißluftfritteusen-Vergleich: Essen ohne fett lecker zubereitet mit diesen Modellen.

Elektrogrill-Vergleich: WMF Lono Master-Grill

WMF Lono Master-Grill

Der WMF Lono Master-Grill ist mit dem Preis von 131 Euro kein allzu günstiges Modell. Dafür überzeugt er mit seinen zwei separat regulierbaren Grillplatten. Damit die Zutaten nicht auf dem Teller kalt werden, können Sie eine der Platten zum Beispiel zum Warmhalten verwenden. Pluspunkte gibt es auch für die Größe der Grillfläche sowie für das hochwertige Material aus Edelstahl. Praktischerweise lassen sich die Einzelteile auseinandernehmen und sind zudem spülmaschinenfest. Ein Wind- und Spritzschutz ist inklusive – da er allerdings eher klein ausfällt, ist er eher verzichtbar.

Preis:131 Euro
Grillfläche:50 x 28 cm
Leistung:2.400 Watt
Sonstiges:Abnehmbarer Wind- und Spritzschutz

WMF Lono Master-Grill jetzt bestellen

Elektrogrill-Vergleich: TZS First Austria Standgrill

TZS First Austria Standgrill

Rein äußerlich wirkt der Standgrill von TZS First Austria wie ein üblicher Kohlegrill für den Garten. Doch hierbei handelt es sich tatsächlich um einen Elektrogrill. Dank des Gestells mit den Rädern eignet er sich aber gleichermaßen für Indoor und Outdoor – das Stromkabel ist drei Meter lang und verfügt über einen wassergeschützten Stecker. Der Grill kann ganz einfach von den Standbeinen entfernt und auf dem Esstisch platziert werden. Damit der Elektrogrill keinen Platz wegnimmt, wenn er nicht in Gebrauch ist, lässt sich das Gestell einklappen. Darüber hinaus ist auch eine Haube enthalten, mit der Sie die Zutaten schön gleichmäßig garen können.

Preis:149,95 Euro
Grillfläche:34 x 35 cm
Leistung:2.400 Watt
Sonstiges:Spülmaschinenfeste antihaftbeschichtete Grillplatte, in drei Minuten aufgeheizt, Stufenloser Temperaturregler mit Thermostat

TZS First Austria Standgrill jetzt bestellen

Auch interessant: Thermomix-Alternativen: Top-Modelle für unter 500 Euro.

Elektrogrill-Vergleich: Arendo Gourmet-Tischgrill

Arendo Gourmet-Tischgrill

Wer einen günstigeren Elektrogrill sucht, wird beim Arendo Gourmet-Tischgrill fündig. Dieser eignet sich für drinnen und draußen und bietet eine einfache Handhabung. Der Thermostat ermöglicht Temperaturen von bis zu 210 Grad Celsius, obwohl der Grill mit 1.650 Watt eher schwach auf der Brust ist. Ob sich damit dicke Steaks durchbraten lassen, sei dahin gestellt – doch der abnehmbare Glasdeckel sollte dabei Abhilfe schaffen. Der Arendo-Elektrogrill verfügt zudem über gerillte und glatte Grillflächen, die mit einer keramischen Antihaftbeschichtung geschützt sind. Alles in allem erhält man mit diesem Modell ein solides Gerät, bei dem der Hersteller an alles gedacht hat.

Preis:49,85 Euro
Grillfläche:35 x 25 cm
Leistung:1.650 Watt
Sonstiges:wärmeisolierte Griffe, Temperaturregler mit fünf Stufen

Arendo Gourmet-Tischgrill jetzt bestellen

Elektrogrill-Vergleich: George Foreman Smokeless BBQ Grill

George Foreman Smokeless BBQ Grill

Beim Namen George Foreman wird es bei Sportfans klingeln. Foreman ist ein ehemaliger Boxprofi, der unter anderem mit Boxlegende Muhammad Ali im Ring stand. Seit den 1990er-Jahren wirbt er auch für die Elektrogrills, die vor allem in den USA sehr beliebt sind. Der Smokeless BBQ Grill ist groß und dank der mit Titan durchsetzten Antihaftbeschichtung leicht zu sauber zu machen und besonders langlebig. Die Grillplatte sowie die Auffangschale für das Fett lassen sich zudem in der Spülmaschine reinigen. Für seinen Preis erhält man mit dem George Foreman Grill ein großes und robustes Gerät.

Preis:65,57 Euro
Grillfläche:49 x 33 cm
Leistung:1.350 Watt
Sonstiges:Variable stufenlos verstellbare Temperatureinstellungen

George Foreman Smokeless BBQ Grill jetzt bestellen

Elektrogrill-Vergleich: Tefal OptiGrill

Tefal OptiGrill

Der Tefal OptiGrill fällt durch seine verschiedenen Einstellungen auf. Er bietet sechs Programme, welche die Temperatur automatisch an das ausgewählte Lebensmittel anpassen. Auffällig ist auch, dass die Grillplatte leicht geneigt ist, damit die Fette einfacher in die Auffangschale abtropfen können. Der OptiGrill misst sogar die Dicke der Lebensmittel, um den Garvorgang entsprechend anzupassen. Doch für Steaks ist das Gerät einigen Nutzern zufolge eher ungeeignet.

Preis:139 Euro
Grillfläche:30 x 20 cm
Leistung:2.000 Watt
Sonstiges:Abnehmbare Platten und Saftauffangbehälter sind spülmaschinenfest

Tefal OptiGrill jetzt bestellen

Elektrogrills: Beim Grillen ist Vorsicht geboten

Da sich Elektrogrills auch innerhalb der eigenen vier Wände verwenden lassen, müssen Nutzer besonders vorsichtig sein. Das Gerät muss sich auf einer stabilen Oberfläche befinden, die außerdem groß genug ist, dass man sich nicht daran verbrennt. Gardinen stellen eine besondere Gefahr dar, da sie leicht Feuer fangen können. Nach dem Gebrauch müssen Sie darauf achten, den Grill erst auskühlen zu lassen, bevor Sie ihn abräumen und sauber machen. Wenn Sie dies alles beachten, steht dem Grillvergnügen nichts im Wege. (ök) *merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant: Mini-Backofen kaufen: Verschiedene Modelle im Vergleich.