Der Bugatti Divo Lady Bug
+
Der Bugatti Divo „Lady Bug“ – dieser „Marienkäfer“ brachte die Designer an den Rand der Verzweiflung.

Kurioser Kundenwunsch

„Marienkäfer“-Divo: 1.600 Rauten bringen Bugatti-Designer an Rand der Verzweiflung

  • Sebastian Oppenheimer
    vonSebastian Oppenheimer
    schließen

Ein ganz besonderer Kundenwunsch ließ die Bugatti-Design-Abteilung schon ans Aufgeben denken. Doch am Ende wurde der „Marienkäfer“-Divo doch noch Wirklichkeit.

Molsheim – Es ist ja nicht so, dass ein Bugatti Chiron ein Allerweltsauto ist – doch ein Bugatti Divo ist noch mal eine Nummer exklusiver: Nur 40 Exemplare davon werden gebaut. Und wenn man schon mal knapp sechs Millionen Euro (Basispreis inklusive Steuern) für so ein Auto ausgibt, dann kann man der Supersportwagen-Schmiede Bugatti auch mal ein bisschen mehr abverlangen in Sachen Individualisierung – dachte sich nun ein Kunde aus den USA. Der Mann hatte eine ganz spezielle Vorstellung davon, wie sein Bugatti Divo einmal aussehen soll – und brachte die Design-Abteilung des Autobauers mit Sitz im französischen Molsheim damit an den Rande der Verzweiflung, wie 24auto.de berichtet. Doch am Ende wurde der Bugatti Divo „Lady Bug“ (auf Deutsch: „Marienkäfer“) mit seinen 1.600 Rauten tatsächlich Wirklichkeit.

Für seinen Divo wünschte sich der Amerikaner ein streng geometrisches Raster von rautenförmigen Diamanten in einem speziellen Farbkontrast. Doch die Schwierigkeit, eine 2D-Grafik auf eine 3D-Skulptur aufzubringen, brachte die Bugatti-Designer offenbar an den Rand der Verzweiflung. Durch die Probleme „waren wir nach mehreren gescheiterten Ideen und Versuchen der Aufbringung der Diamanten einmal kurz davor aufzugeben und zu sagen: ‚Wir können den Kundenwunsch nicht umsetzen‘“, gesteht Jörg Grumer, Head of Colour & Trim bei Bugatti Design. Doch am Ende biss man sich durch. Der US-Kunde dankte es dem Team: „Das Automobil ist nicht nur ein unvergleichbares Meister- und Kunstwerk, sondern auch das komplexeste und am besten entwickelte Fahrzeug, das ich je besessen habe, und somit der Höhepunkt meiner bisherigen Sammlung.“ *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare