+
Elf ungenutzte BMW E34 versteckten sich jahrzehntelang in einer Lagerhalle. (Symbolbild)

Schatzkiste geöffnet?

Das steckt hinter den elf brandneue BMW E34 in einer Lagerhalle

Davon träumt jeder Autofreak: Unberührte Oldtimer in einer alten Scheune zu finden und damit reich zu werden. Aber das ist nicht garantiert, wie die Geschichte der elf BMW zeigt.

Es war 1994, da geriet ein spanischer BMW-Händler in Geldnot und ein bulgarischer Geschäftsmann witterte seine Chance. Er kaufte dem Händler 186 nagelneue BMW E34 ab. Elf dieser Fahrzeuge entdeckten Autofreaks in einer heruntergekommenen Lagerhalle im Südwesten Bulgariens.

Elf BMW stehen ungenutzt 25 Jahre in Lagerhalle herum

So erzählt die Facebook-Seite BMW Fans Bulgaria die Geschichte des Lagerfunds. Bereits zu Jahresbeginn machten die Oldtimer auf sich aufmerksam und es kamen Gerüchte auf, dass die Autos für viel Geld versteigert werden sollen. Dem sei aber nicht so und die Wagen seien zum Teil in einem desolaten Zustand.

Das Schnäppchen, das der Geschäftsmann 1994 sich erhofft hatte, entpuppte sich schnell als Fehlschlag. Laut BMW Fans Bulgaria führte die Regierung Bulgariens eine Umsatzsteuer ein und der Preis für die Wagen stieg um 20 Prozent und das vermeintlich gute Geschäft verpuffte.

Lesen Sie auch: Was diese Studentin in der Garage ihrer Oma findet, haut alle aus den Socken.

Keine Dokumente, keine Euro-Norm: BMWs sind kaum was wert

Bis 2016 sollen 175 der 186 BMW E34 verkauft worden sein. Die restlichen elf fristeten ihr Dasein seitdem in einer alten, feuchten Lagerhalle. Die Hoffnung die Funde nun als Neuwagen verkaufen zu können, müssen die Entdecker begraben. Denn die Autos hätten keine ordentlichen Dokumente und entsprechen keiner Euro-Norm.

Zudem müssten alle elf Autos neu lackiert werden. Herunterfallende Teile der Scheune und Rost hätten den Fahrzeugen zugesetzt. Auch einige Scheiben seien zu Bruch gegangen und manche Autos wurden als Ersatzteillager verwendet. Viel wert seien die BMWs somit nicht mehr.

Auch interessant: Sammler zahlt Rekordsumme für Ferrari 250 GTO.

anb

Auf diese Autos können Sie sich 2019 freuen

Neue Generation: Mercedes bringt das neue Modelle seiner B-Klasse. Foto: Daimler AG
Neue Generation: Mercedes bringt das neue Modell seiner B-Klasse. © Daimler AG / dpa
Auftakt: Der neue 3er BMW startet im Frühjahr als Limousine, später folgt der Kombi Touring. Foto: Guenter Schmied/BMW AG
Auftakt: Der neue 3er BMW startet im Frühjahr als Limousine, später folgt der Kombi Touring. © Guenter Schmied / BMW / dpa
Ausverkaufter Ausnahmesportler: Der McLaren Speedtail mit 772 kW/1050 PS soll 403 km/h schnell werden. Foto: McLaren
Ausverkaufter Ausnahmesportler: Der McLaren Speedtail mit 772 kW/1050 PS soll 403 km/h schnell werden. © McLaren / dpa
Namensänderung beim Modellwechsel: Aus Rapid macht Skoda Scala. Foto: Škoda Auto
Namensänderung beim Modellwechsel: Aus Rapid macht Skoda Scala. © Škoda Auto / dpa
Comeback des Corolla: Er kommt als Fünftürer und Kombi. Foto: Toyota
Comeback des Corolla: Er kommt als Fünftürer und Kombi. © Toyota / dpa
Fürs Polospiel im Gelände: VW bringt den neuen T-Cross auf Polo-Basis auf den Markt. Foto: Volkswagen AG
Fürs Polospiel im Gelände: VW bringt den neuen T-Cross auf Polo-Basis auf den Markt. © Volkswagen AG / dpa
Neuzugang im Gelände: Range Rover Evoque. Foto: Nick Dimbleby/Land Rover
Neuzugang im Gelände: Range Rover Evoque. © Nick Dimbleby/Land Rover/dpa
Unter Strom ins Gelände: Der neue Audi E-Tron. Foto: Audi AG
Unter Strom ins Gelände: Der neue Audi E-Tron. © Audi AG / dpa
Weitere Geländeneuheit: Der neue Toyota RAV4. Foto: Toyota
Weitere Geländeneuheit: Der neue Toyota RAV4. © Toyota / dpa
Französisches SUV: Der neue Citroën C5 Aircross. Foto: William Crozes/Citroën
Französisches SUV: Der neue Citroën C5 Aircross. © William Crozes / Citroën / dpa
Spanischer Geländegänger: Seat-SUV mit sieben Sitzen. Foto: Seat
Spanischer Geländegänger: Seat-SUV mit sieben Sitzen. © Seat / dpa
Jungfernfahrt im Gelände: Mit dem DBX bringt Aston Martin erstmals ein SUV. Foto: Aston Martin
Jungfernfahrt im Gelände: Mit dem DBX bringt Aston Martin erstmals ein SUV. © Aston Martin / dpa
Groß in Fahrt: Der neue BMW X7. Foto: Daniel Kraus/BMW AG
Groß in Fahrt: Der neue BMW X7. © Daniel Kraus / BMW / dpa
Ein Geländeauto in seinem natürlichen Habitat: Der neue Mercedes GLE. Foto: Daimler AG
Ein Geländeauto in seinem natürlichen Habitat: Der neue Mercedes GLE. © Daimler AG / dpa
Stromer: Der neue elektrische E-Niro von Kia. Foto: Kia
Stromer: Der neue elektrische E-Niro von Kia. © Kia / dpa
Frischer Klassiker: Der Porsche 911 in neuester Generation. Foto: Porsche AG
Frischer Klassiker: Der Porsche 911 in neuester Generation. © Porsche AG / dpa
Solvente Kunden setzt Bentley an die frische Luft: Die Briten starten den Continental zum Sommer 2019 auch als Cabrio. Foto: Richard Pardon
Solvente Kunden setzt Bentley an die frische Luft: Die Briten starten den Continental zum Sommer 2019 auch als Cabrio. © Richard Pardon / dpa
Bayer mit japanischen Genen: Von Toyota und BMW kommen auf der gleichen Plattform die neue Supra und der nächste BMW Z4. Foto: Bernhard Limberger/BMW AG
Bayer mit japanischen Genen: Von Toyota und BMW kommen auf der gleichen Plattform die neue Supra und der nächste BMW Z4. © Bernhard Limberger / BMW / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare