cyberpunk-2077-cd-project-red-free-dlc-twitter-kostenlos
+
Cyberpunk 2077: CD Projekt bestätigt DLC-Gerücht – Fans feiern

Wohin mit dem Content?

Cyberpunk 2077: Leveldesigner klärt Lage um fehlende Features auf

  • Joost Rademacher
    VonJoost Rademacher
    schließen

Viele Fans befürchten, dass aus Cyberpunk 2077 eine Menge Inhalte herausgeschnitten wurde. Ein Leveldesigner von CD Projekt RED löst die Sorgen der Fans auf.

Warschau, PolenCD Projekt RED hat mit Cyberpunk 2077* ein paar lächerlich große Schuhe zu füllen. Nicht nur ist das Rollenspiel selbst seit acht Jahren in Entwicklung, es kommt auch als erster großer Titel des polnischen Studios nach seinem Meisterwerk The Witcher 3. Logischerweise ist der Hype riesig. Viele Fans sorgen sich nun aber um die Länge des Spiels und befürchten, dass CD Projekt RED eine Menge Inhalte und Features aus dem Spiel schneiden musste. Miles Tost, der Senior Level Designer für Cyberpunk 2077 hat nun reinen Tisch gemacht.

Viele Fans hängen sich vor allem an der ersten Gameplay-Demo von Cyberpunk 2077 auf, die im Rahmen der E3 2018 gezeigt wurde. In der Demo war auch zu sehen, wie der Spielercharakter sich per Wallrunning durch ein Lagerhaus bewegt. Dazu hat ein Level Designer im Juli erwähnt, CD Projekt RED hätte das Feature aus Designgründen gestrichen. Außerdem ist mittlerweile bekannt geworden, dass auch die Anpassung der Autos und ein paar Gadgets für die Techie-Klasse es nicht in Cyberpunk 2077 geschafft haben.

Auf ingame.de* wird berichtet, was Miles Tost zu den fehlenden Features in Cyberpunk 2077 sagt* und wie lang die Story des Rollenspiels sein wird. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare