Ein kleines Vermögen

Pokimane: Streamerin erklärt wie teuer das Leben als Twitch-Superstar ist

Pokimane ist die erfolgreichste Streamerin auf Twitch und verdient damit sehr viel Geld. Doch nun spricht sie auch darüber, was das Leben als Twitch-Superstar kostet.

  • Pokimane spricht über finanzielle Belastung als Streamerin*.
  • Twitch*-Streamerin hat mehrere Angestellte.
  • Kosten für Unterhalt und Produktion steigen bei YouTubern und Streamern.

Los Angeles, USA – In einem neuen Interview vom 22. Juli mit der Twitch-Streamerin Imane „Pokimane“ Anys enthüllt der 24-jährige Internet-Star die hohe finanzielle Belastung für den Betrieb eines der beliebtesten Streaming-Kanäle auf der Plattform. Diese Kosten stecken wirklich hinter dem Leben als Streamerin.

Vollständiger NameImane Anys
Bekannt alsPokimane
Geburtstag14. Mai 1996
GeburtsortMarokko
Follower auf Twitch5.3 Millionen (Stand August 2020)

Twitch: Pokimane verrät im Interview die Kosten ihres Streamer-Lebens

Nachdem Imane Anys, welche im Internet besser bekannt ist als Pokimane, in den letzten Jahren eines der Gesichter der Streaming-Plattform Twitch geworden ist, kann die marokkanisch-kanadische Persönlichkeit Millionen von Followern auf ihren YouTube-, Instagram- und Social-Media-Konten vorweisen. Sie zählt ebenfalls zu den Top Streamerinnen aus dem Jahr 2019*.

Am 22. Juli setzte sich der Star mit YouTuber Graham Stephan zusammen, um zu besprechen, was es braucht, das Streaming in ein Geschäft umzuwandeln. Dabei enthüllt Pokimane, was es kostet, eine Online-Entertainerin zu sein – und überrascht damit viele ihrer Fans.

Der Twitch-Star aus Los Angeles öffnete sich Stephan während ihres Interviews und zählte die Anzahl der Mitarbeiter auf, die sie eingestellt hat. „Ich hatte sehr lange Zeit Editor, also nur Leute, die ich beauftrage, meine Videos zu schneiden. Im Laufe der Jahre wurde daraus ein Vollzeiteditor. Anschließend brauchte ich sogar jemanden, der meine mittlerweile größere Anzahl an Editoren verwaltete“, gibt die 24-Jährige lachend zu.

In dem Interview mit Pokimane wird erklärt, wen die Streamerin alles einstellen muss

Pokimane gab auch bekannt, dass sie jemanden angestellt hat, der sich nur um das Unternehmen hinter ihrem Twitch-Channel kümmert. „Ich habe einen Manager eingestellt, an den ich Aufgaben weiterleite und der mit dem Unternehmen und anderen Firmen kommuniziert. Er verwaltet hauptsächlich mein alltägliches Arbeitsleben und meine Verbindung zu anderen Unternehmen. So muss ich nicht jede E-Mail beantworten.

Twitch: Streamerin und YouTuberin Pokimane hat mehrere Angestellte

In dem Interview nennt Pokimane ebenfalls konkrete Zahlen für ihre Ausgaben. So sagt die 24-Jährige in dem Video: „Geschäftsausgaben sind bei weitem das, wof��r ich den größten Teil meines Einkommens ausgebe. Wahrscheinlich 10 bis 20.000 US-Dollar pro Monat, nur um andere Leute bezahlen zu können.“ Als ob diese Ausgaben nicht schon genug wären, lacht Pokimane in dem Interview und fügte hinzu: „Ich habe vergessen zu erwähnen, aber ich habe jetzt auch einen Businessmanager, der alle meine Finanzen verwaltet, einschließlich der Bezahlung aller Leute, die ich erwähnt habe.“

Dennoch müssen sich Fans um die finanzielle Situation der 24-Jährigen wohl keine Sorgen machen. Schließlich ist Pokimane nicht nur auf Twitch die erfolgreichste Frau des Planeten, sondern hat auch auf YouTube mehr als fünf Millionen Abonnenten zu verzeichnen. Zuvor hatte der Internet-Star bereits enthüllt, dass sie und ihre Streamer-Kollegen monatlich rund 10.000 US-Dollar pro 3.000 Abonnenten auf Twitch kassieren. Dementsprechend würde Imane Anys allein durch Subs auf Twitch bereits auf Netto-Einnahmen von rund 30.000 US-Dollar im Monat kommen. Aktuellen Schätzungen zufolge erschließt sich das Vermögen (Net worth) von Pokimane derzeit auf zwei bis drei Millionen US-Dollar.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

💙💚

Ein Beitrag geteilt von pokimane ❤ (@pokimanelol) am

Des Weiteren fügt sie in dem Interview hinzu, dass das Leben als Streamerin kein alltäglicher Job wäre und streamen auf Twitch eine Menge Zeit und Arbeit kostet. Mit all den Dingen, die hinter den Kulissen passieren, gibt das Interview des Twitch-Stars den Zuschauern einen tieferen Einblick, wie viel Arbeit es tatsächlich ist, ein Online-Entertainer zu sein. Vor allem, wenn man selbst überlegt hat, Pokimane nachzueifern und auf Twitch zeigen will, was man bei Fortnite* oder Call of Duty Warzone* drauf hat. Derweil bekommt der bekannte Rapper Logic einen Millionen-Deal von Twitch*, obwohl er im vergangenen Jahr nur rund sechs Stunden gestreamt hat.

Twitch: Hohe Streaming-Kosten von Pokimane kein Einzelfall

Doch nicht nur Streamerin Pokimane gibt für die Verwaltung ihres Streams ein kleines Vermögen aus. Auch andere Streamer und YouTuber müssen eine Menge Geld ausgeben, um ihren Content so kreativ zu halten wie nur möglich. Ein weiteres Beispiel für die hohen Unterhaltskosten eines Entertainers ist der YouTuber Mr. Beast, welcher Millionen von Zuschauern auf der Video-Plattform mit seinen gemeinnützigen Werbegeschenken und atemberaubenden Herausforderungen unterhält.

„Wenn wir uns unsere Bücher ansehen, werden wir nächsten Monat ungefähr 3 Millionen Dollar für Videos ausgeben. Das wird mein bisher teuerster Monat“, sagte Mr. Beast in einem Interview mit Anthony Padilla.

Egal ob man als Top-Streamer und YouTuber nun Geld für die Produktion seiner Videos ausgeben muss oder für den Lohn seiner Angestellten, im Internet eine große Persönlichkeit zu sein, ist längst kein Job mehr für nur eine Person. Meistens steht hinter dem erfolgreichen Streamer ein ganzes Team, welches die Figur unterstützt. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Rubriklistenbild: © Graham Stephan

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare