PS5 Präsentation der Konsole
+
Wie würde die PS5 eigentlich in Schwarz aussehen?

Next-Gen

PS5 im Video: So würde Sonys neue Konsole in Schwarz aussehen

  • Ömer Kayali
    vonÖmer Kayali
    schließen

Sony hat die PS5 endlich enthüllt. Die Farbe gefällt allerdings nicht jedem. Kommt die Playstation 5 auch in Schwarz auf den Markt? Ein Video zeigt, wie das aussehen könnte.

  • Sony hat das Design der Playstation 5 kürzlich erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.
  • So wie auch der Controller ist die Konsole größtenteils weiß gehalten.
  • Ein Video zeigt nun, wie die PS5 in schwarz aussehen würde.

Sony hat vor kurzem im Rahmen des "The Future of Gaming"-Streams das Design der Playstation 5 enthüllt*. Zuvor gab es vor einigen Wochen schon den Controller zu sehen, dessen weiße Farbe stark auffiel und die Meinungen spaltete. Während den einen der neue Look gefiel, konnten andere nichts mit dem hellen Design anfangen. Die Befürchtung bei Letzteren, dass auch die Konsole selbst diesen Farbton erhalten könnte, war groß. Dies hat sich bei der PS5-Enthüllung bewahrheitet und viele Playstation-Fans fragen sich seither: Wird es die Konsole auch in Schwarz geben und wie würde das aussehen? Ein Video zeigt,

PS5: So sieht die Playstation 5 in Schwarz aus

Nachdem Sony die offiziellen Bilder der Konsole der Öffentlichkeit präsentiert hatte, dauerte es nicht lang, bis im Netz erste grafisch bearbeitete Versionen der PS5 auftauchten. Neben weniger seriösen und witzig gemeinten Posts gibt es auch Alternativ-Designs, die durchaus ansprechend sind. Vor allem das gewohnt matt-schwarze Design könnte Sony zum Launch oder später als weitere Farb-Option für die PS5 auf den Markt bringen. Bestätigt wurde das allerdings noch nicht.

Wie die Konsole dann aussehen könnte, hatte vor einer Weile ein Reddit-Nutzer erstmals gezeigt. Derzeit macht im Netz ein Video die Runde, in dem die in der PS5-Präsentation gezeigte weiße Konsole mit einer schwarzen PS5 ausgetauscht wurde. Das Video stammt vom YouTube-Konto mit dem Namen „Giuseppe Spinelli“. Playstation-Fans sind von dem Ergebnis völlig von den Socken. Das Video könnte so glatt von Sony selbst stammen.

Hier sehen Sie das Video:

Lesen Sie auch: PS5-Controller-Preis: So viel soll der DualSense für die Playstation 5 kosten.

PS5: Viele Details noch ungewiss

Noch gibt es bezüglich der PS5 viele Unklarheiten. Es ist wahrscheinlich, dass die Konsole in verschiedenen Farbvarianten erhältlich sein wird, vermutlich aber noch nicht zum Launch Ende 2020.

Zuvor gab Sony Infos zur Hardware-Leistung der PS5* bekannt und auch der Controller "DualSense*" wurde vor einigen Wochen vorgestellt. Nachdem jetzt das Design endlich enthüllt wurde, wird Gamer in nächster Zeit vor allem eine Frage beschäftigen: Wie viel wird die PS5 kosten? Dazu hat Sony noch nichts verraten. Einige Branche-Analysten gehen von einem Launch-Preis von rund 500 US-Dollar/Euro aus*. Die reine Digital-Edition - ohne Blu-Ray-Laufwerk - wird sicherlich günstiger angeboten, allerdings ist unklar, ob sie zum selben Zeitpunkt auf den Markt kommt. 

Auch interessant: PS5 - Preis, Hardware, Spiele, Release: Die bisher bekannten Infos zur Playstation 5.

ök

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

So heiß ersehnt war wohl kaum ein anderes Spiel in der Geschichte: "Cyberpunk 2077" von den "The Witcher"-Machern CD Projekt Red. Im April 2020 ist es endlich soweit und die Fans können in Night City eintauchen. An ihrer Seite steht jemand ganz besonderes: Johnny Silverhand, gespielt und gesprochen von Keanu Reeves.
Fünf Jahre nach den Ereignissen von "The Last of Us", schlüpfen Spieler in "The Last of Us Part 2" wieder in die Rolle von Ellie. Mittlerweile haben sich Ellie und Joel in Jackson, Wymoning niedergelassen. Doch ein Unglück reißt Ellie aus der Idylle.
2016 schaffte Bethesda mit dem Remake von "Doom" einen Neustart der Serie. Im März 2020 geht der Doomguy in "Doom Eternal" wieder auf Dämonenjagd. Die Kreaturen des Bösens haben die Erde überrannt und nur der Doomguy kann die Welt noch retten.
Schon 23 Jahre hat "Final Fantasy VII" auf dem Buckel. Zeit für ein Remake dachte sich Entwickler Square Enix. Fans des RPGs können in verbesserter Grafik nochmal die packende Story von "Final Fantasy VII" erleben.
"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare