1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Games

PS5 und Xbox Series X Spiele: Dateigrößen werden laut Entwickler riesig

Erstellt:

Von: Ömer Kayali

Kommentare

Laut einem Entwickler werden die Dateigrößen der Spiele für PS5 und Xbox Series X gegenüber aktueller Konsolen stark ansteigen.

Die Dateigrößen von Spielen sind in den letzten Jahren erheblich gestiegen. Dass sie sogar 100 GB überschreiten, ist keine Seltenheit mehr. Tatsächlich gelang es „Call of Duty: Modern Warfare“ und dem beliebten Battle-Royale-Spin-Off Warzone kürzlich, den Meilenstein von 200 GB zu erreichen. Das führte zu zahlreichen Beschwerden von Spielern, die mit beschränktem Speicherplatz zu kämpfen hatten. Mit dem Markteintritt der Playstation 5 und der Xbox Series X könnte das Problem der Dateigrößen noch stärker in den Vordergrund rücken.

PS5 und Xbox Series X: Unreal Engine 5 lässt Dateigrößen der Spiele in die Höhe schießen

Der Grund für den Anstieg der Dateigrößen der PS5- und Xbox-Series-X-Spiele sei vor allem die kommende Unreal Engine 5. Das erklärt Ryan Shah, CEO und Lead-Programmierer von Kitatus and Friends, gegenüber wccftech. Die Grafik-Engine verspreche erstaunliche Fortschritte in der visuellen Qualität - wie sie in der Praxis aussieht, hat Epic Games vor einigen Wochen demonstriert.

So schön und beeindruckend die Unreal Engine 5 auch ist, Ryan Shah befürchtet, dass die Dateigrößen zum Problem werden könnten. Gegenüber wccftech sagt er: „Es erleichtert die Arbeit bei der Erstellung von Assets, aber gleichzeitig entstehen weitere Sorgen. Eines der Beispiele ist derzeit „Call of Duty: Warzone“, wo die Leute Activision wegen der Größe [des Spiels] kritisieren. Und ich denke, wenn wir jetzt in der Unreal Engine 5 Technologien bekommen, die es uns ermöglichen, die ursprünglichen Quell-Meshes mit den ursprünglichen Quell-Texturen [...] zu verwenden, werden die Dateigrößen der Spiele in die Höhe schießen, was eine einzigartige Reihe von Herausforderungen mit sich bringt.“

Lesen Sie auch: PS5 vorbestellen: Marketing-Chef von Sony gibt wichtigen Hinweis - wann startet der Vorverkauf?

PS5 und Xbox Series X: Speicher werden leistungsfähiger, aber nicht größer

Das Problem wird unweigerlich durch die Tatsache verschärft, dass die Speicher-Systeme dank der eingebauten SSDs in der PS5- und Xbox Series X zwar schneller und leistungsfähiger werden, aber nicht größer. Laut den Angaben der Hersteller hat Sonys Konsole 825 GB Platz, während Microsofts Next-Gen-Xbox mit 1 TB etwas mehr Platz bietet. Wie viele Unreal-Engine-5-Spiele auf die jeweiligen SSDs passen, ist noch nicht klar. Allerdings wird der Speicherplatz wohl stärker beansprucht werden, als bei der PS4 und Xbox One.

Auch interessant: PS5 und Xbox Series X: Konsolen von Sony und Microsoft im Direkt-Vergleich.

Auch interessant

Kommentare