Microsofts Next-Gen-Konsole kommt als Series X und günstigere Series S - letztere wurde offiziell jedoch noch nicht angekündigt.
+
Microsofts Next-Gen-Konsole kommt als Series X und günstigere Series S.

Next-Gen-Konsole von Microsoft

„Wir glauben nicht, dass wir das sagen müssen“: Microsoft äußert sich zur rauchenden Xbox Series X

  • Felix Herz
    VonFelix Herz
    schließen

Besitzer der neuen Xbox Series X teilen Videos auf sozialen Netzwerken, auf denen eine rauchende Konsole zu sehen ist. Ist das eine ernstzunehmende Fehlfunktion?

Der Start neuer Konsolengenerationen wird immer begleitet von der Befürchtung, dass das neue Herzstück der Spielebibliothek einen gravierenden Fehler aufweist, der von den Entwicklern übersehen wurde. Nachdem bereits vor Release der neuen Xbox-Generation eine Fehlfunktion – der Black Screen of Death* – die Runde machte, gibt es bereits jetzt die zweite Horrormeldung.

Lesen Sie auch: „Assassin‘s Creed Valhalla“: Reviews und Tests – wie kommt das Game bei den Kritikern an?

Xbox Series X: Plötzlich qualmt die Microsoft-Konsole

Mehrere Besitzer einer neuen Xbox Series X teilten auf sozialen Medien ein Video, auf dem die Next-Gen-Konsole von Microsoft stark qualmt. Auf den Videos sieht es ganz danach aus, als hätten die internen Komponenten der Xbox Feuer gefangen. Doch ist das überhaupt möglich? So hieß es doch ursprünglich, die Wärme- und Hitzeentwicklung der neuen Xbox-Konsolen sei niedriger als noch auf der Xbox One. Kann also eine Fehlfunktion trotzdem dazu führen, dass die Xbox Series X Feuer fängt?

Microsoft gibt Entwarnung: Xbox-Videos stellen sich als Fake heraus

Update vom 12. November 2020: Die Videos, die die qualmende Xbox Series X zeigen sollen, wurden mittlerweile als Fake entlarvt. Nicht nur beteuern mehrere seriöse Journalisten, die die Xbox schon seit über einer Woche ausgiebig testen, dass diese nicht im Ansatz besorgniserregende Hitze entwickeln würde. Außerdem zeigten weitere Besitzer der neuen Konsole von Microsoft, wie leicht es ist, es aussehen zu lassen, als würde diese stark anfangen zu rauchen: Es reicht, diese von unten mit Rauch anzupusten. Der Rauch wandert dann durch die Konsole und tritt oben aus dem Lüfter aus, was letztlich für die besorgniserregenden Bilder gesorgt hat.

Ein Umstand, der den offiziellen Xbox-Account auf Twitter zu zwei Nachrichten veranlasst hat, die sich im Lichte der wohl nur auf Klicks ausgerichteten Aktion von Internet-Trolls mit einem leichten Schmunzeln lesen lässt:

Die Videos, welche die qualmende Xbox Series X gezeigt haben und sich nun also als Fakes herausstellten, haben wir nun von dieser Seite entfernt.

Lesen Sie auch: „Assassin‘s Creed Valhalla“: Die besten Tipps rund um den Open-World-Giganten von Ubisoft.

Xbox Series X: Fatale Fehlfunktion oder böser Scherz?

Ursprüngliche Meldung vom 11. November 2020: Nun stellt sich natürlich die Frage, was der Auslöser für die qualmenden Konsolen sein könnte. Auf der einen Seite ist es grundsätzlich natürlich möglich, dass sie aufgrund eines Produktionsfehlers anfangen, so stark zu rauchen. Dann muss natürlich überprüft werden, ob dieser eine Ausnahme oder die Regel ist – Stand jetzt gibt es aber neben vereinzelten Userberichten keine Hinweise auf einen allgemeinen Produktionsfehler. Auch die Tester der Konsole konnten einen solchen nicht feststellen.

Die andere mögliche Ursache ist tatsächlich nicht weniger traurig, dafür aber wahrscheinlicher: Es steckt eine Diffamierungskampagne dahinter, um den Konsolenstart der Xbox Series X zu vermiesen. Womöglich handelt es sich um fanatische PlayStation-Fans, die den völlig sinnbefreiten, doch in ihrer Welt tatsächlich herrschenden Konsolenkrieg, gewinnen wollen.

Microsofts Next-Gen-Konsole: Besitzer sollten Ruhe bewahren

Microsoft hat sich zu den Berichten bisher noch nicht geäußert, ein ernstes Problem scheint also nicht bekannt zu sein. Und auch ein Blick auf die Zahlen sollte besorgte Xbox-User beruhigen: Seit dem Release wurden Millionen von Xbox-Series-X-Konsolen ausgeliefert, da sind ein paar Videos von qualmenden Geräten kein handfester Hinweis auf einen schweren Produktionsfehler. Das wäre Microsoft bis jetzt mit ziemlicher Sicherheit aufgefallen. (fh) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant: Xbox Series X/S: Bestellungen nach Release wieder möglich – doch es gibt einen Haken.

Rundum unaufgeregt: Die neue Xbox-Generation im Test

Xbox Series X und S
Zum Start der neuen Xbox-Konsolen stehen zwar jede Menge Spiele zur Wahl, in der Regel handelt es sich dabei aber um Titel, die auch schon für den Vorgänger Xbox One erschienen sind. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn © Zacharie Scheurer
Xbox Series X und S
Weiß oder schwarz? Die Xbox Series S (links) ist technisch schwächer als die Series X (rechts), dafür aber auch deutlich günstiger. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn © Zacharie Scheurer
Xbox Series X und S
Die neuen Xbox-Konsolen Series S (links) und Series X (rechts) sind von Grund auf neu designt, am Controller hat sich im Vergleich zum Vorgänger aber kaum etwas geändert. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn © Zacharie Scheurer
Speichererweiterung für die Xbox Series X
Kleiner Slot, grosser Preis: Der Speicher der neuen Xbox-Konsolen lässt sich per Zusatz-Modul um 1 Terabyte erweitern - das kostet allerdings 240 Euro. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn © Zacharie Scheurer
Xbox Series X
Monolith mit Fernseher: Die Xbox Series X fügt sich mit ihrem schlichten Design gut in die meisten Wohnzimmer ein. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn © Zacharie Scheurer

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare