+
Akku-Heckenscheren im Praxistest.

Maschinen für schöne Gärten

Klare Kanten, gesunde Pflanzen: Akku-Heckenscheren im Test

Die Sonne scheint, die Pflanzen sprießen. Damit es die Vegetation nicht zu gut meint und den Garten nicht überwuchert, muss man ihn in Form halten. Neben dem Rasenmähen gehört dazu auch das Zurückschneiden von Hecken und Sträuchern. Besonders praktisch klappt das mit einer Akku-Heckenschere.

Heckenscheren unterscheiden sich in ihrer Leistung, Gärten in ihrer Größe und ihrem Bewuchs. Bevor man sich an die Arbeit macht, ist es deshalb ratsam, eine Heckenschere auszuwählen, die über genügend Kraftreserven verfügt, um ihren Aufgaben gewachsen zu sein.

Wichtig ist dabei der Unterschied zwischen Rückschnitt und Formschnitt. Weil der Formschnitt lediglich die Spitzen betrifft, wo die Äste dünn sind, reichen zum Schneiden verhältnismäßig schwache Maschinen aus. Anders verhält es sich beim Formschnitt: Hier geht es an dickeres Geäst, das auch mal einen Durchmesser von zwei Zentimetern oder mehr haben kann.

Ein weiterer Aspekt ist, ob Sie nur bodennah schneiden wollen oder auch in höheren Gefilden. Für weit entfernte und schlecht zugängliche Stellen gibt es Langstielscheren, bei denen die Schneideeinheit – das sogenannte Schwert – auf einer Teleskopstange angebracht ist, die zusätzliche Reichweite beschert.

Akku-Heckenscheren im Test

Das Testportal AllesBeste hat 22 Akku-Heckenscheren getestet. Am Ende konnte sich die Makita DUH523Z als Top-Kandidat durchsetzen. Sie hat genug Leistung, um auch dickere Äste zu durchtrennen, lässt sich einfach warten und läuft angenehm ruhig. Allerdings ist sie kein Leichtgewicht.

Sucht man hingegen eine leichte Heckenschere für den Formschnitt, ist die Einhell Arcurra die Empfehlung der Tester. Aufgrund des geringen Gewichts, das zudem auch noch sehr gut austariert ist, sind auch Arbeiten auf Kopfhöhe kein Problem. Auch der relativ niedrige Kaufpreis spricht für das Modell. Dafür kommt die Heckenschere von Einhell nicht mit Rückschnitt zurecht – dafür fehlt es ihr an Kraft.

Mehr Informationen zu Akku-Heckenscheren und weitere Empfehlungen finden Sie im ausführlichen Test von AllesBeste.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare