Ebay App Handy
+
Auf Ebay und Ebay-Kleinanzeigen gibt es viel zu entdecken.

Bier-Sherpa, Hausboot, Fußball-Fanshop

Ungewöhnliche Angebote: Diese fünf Ebay-Kleinanzeigen sind besonders skurril

  • Anne Hund
    VonAnne Hund
    schließen

Zwischen Smartphone und Küchentisch mischen sich unter die Angebote auf Ebay-Kleinanzeigen so manche Kuriositäten. Fünf besonders skurrile Beispiele von diesem Jahr.

Wohin mit einem Rettungsschiff, das nicht mehr gebraucht wird? Und wo lässt sich jemand finden, der während des laufenden Spiels im Stadion Bier holt? Nein, solche Angebote auf Ebay-Kleinanzeigen* sind kein Scherz. Es gab sie wirklich. Der Online-Kleinanzeigenmarkt hat in einer Mitteilung jetzt eine Liste mit den fünf skurrilsten Kleinanzeigen aus dem Jahr 2020 veröffentlicht.

Die fünf skurrilsten Ebay-Kleinanzeigen 2020: Bier-Sherpa gesucht

1. Bier-Sherpa gesucht: Anfang des Jahres suchten trinkfreudige BVB-Fans der Mitteilung zu den fünf skurrilsten Ebay-Kleinanzeigen zufolge mit voller Erwartung auf die kommende Saison einen Begleiter – unter einer besonderen Voraussetzung: Dieser würde von ihnen für jedes Spiel ein Ticket bekommen, wenn er während des Spiels vier bis fünf Mal Bier holen ginge. Auf die Eintrittskarte on top dürfe „gehaltvollen Diskussionen gelauscht“, sich zusammen „einen reingelötet“ und natürlich Borussia angefeuert werden. Die Anzeige schloss demnach mit: „In diesem Sinne: Hauptsache Suff und BVB!“ Offensichtlich war das für viele Fans ein faires Angebot, wie es in der Mitteilung zu der Anzeige weiter heißt: Aufgrund der hohen Anzahl der „Bewerber“ hatte die Truppe die Qual der Wahl. Sie wollte den Bierträger daher bei einer „Runde Pilsetten ausknobeln“.

Lesen Sie hier: Ebay: Mann sucht nach Fernsehtisch – und erlebt Unglaubliches

KSC-Fanshop-Container zum Verkauf bei Ebay-Kleinanzeigen

2. Ehemaliger KSC-Fanshop zu erwerben: Ein weiteres Angebot für Fußball-Fans wurde bei Ebay-Kleinanzeigen Mitte des Jahres veröffentlicht. Zum Verkauf stand wie es in der Mitteilung heißt der Container eines ehemaligen Fanshops des Karlsruher SC. Die seit 2012 fest etablierten 287 Quadratmeter Karlsruher Fußballkultur sollten vom Käufer abgeholt werden – leider ohne das Inventar. Ein neuer Besitzer für die Container fand sich demnach in der Nähe von Bremen. Ob die Anlage nun als Fanshop für Fans des dortigen Bundesligisten dient, sei nicht bekannt. 

Anzeige: Ungewöhnlicher Hundetransportanhänger für 250 Euro zum Verkauf

3. Ein Flitzer-Blitzer für Hunde? Auch diese Geschichte schaffte es auf die genannte Liste der fünf skurrilsten Ebay-Kleinanzeigen: Anfang 2020 stand in Hamburg ein gebrauchter Hundetransportanhänger zum Verkauf. Eine Sonderanfertigung der besonderen Art, denn der Anhänger ähnelte wie es in der Mitteilung heißt „modernen mobilen Blitzanlagen“. Eine Täuschung, die sicher vielen Autofahrern die Schweißperlen auf die Stirn treiben könne. Bei dem Preis von 250 Euro sei natürlich auch für den Komfort des besten Freundes des Menschen gesorgt, heißt es in der Mitteilung: Die Fenster verfügten über „Colorverglasung, damit das Tier nicht im Dunkeln sitzt“ – und gleichzeitig etwas Privatsphäre genieße. Der Kauf dieses Anhängers sei sicher nicht nur für „Hunde-Menschen“ eine Überlegung gewesen, so das Fazit laut der Mitteilung.

Video: Noch mehr kuriose eBay-Auktionen zum 25. Geburtstag

Lesen Sie zudem:: 20-Euro-Schein: Für diesen Spar-Trick müssen Sie gar nicht viel tun – sind Sie auch überrascht?

Skurrile Ebay-Kleinanzeigen: ehemaliger U-Boot-Bunker

4. Bunker mit genügend Platz für Fantasie: Wer Mitte des Jahres auf der Suche nach einer außergewöhnlichen Immobilie war, hätte hier fündig werden können: Auf Ebay-Kleinanzeigen stand ein ehemaliger U-Boot-Bunker mit insgesamt 30.000 Quadratmetern zum Verkauf. Die Mieter hatten laut der Mitteilung die besondere Location ohne Wissen des Eigentümers in einen Club verwandelt. Ein Nachtclub sei dort nicht mehr zu betreiben, wie Interessenten direkt erfahren konnten: Aufgrund der entstandenen „Unannehmlichkeiten“ habe der Eigentümer ein Nutzungsverbot für Tanzveranstaltungen erhalten, das auch für künftige Besitzer gelten dürfte, heißt es in der Mitteilung zu der ungewöhnlichen Anzeige. Das große Grundstück in Flensburg bietet demnach allerdings viel Platz für andere kreative Ansätze. Interessenten mussten dafür jedoch das nötige Kleingeld in Höhe von 250.000 Euro übrig haben.

Lesen Sie zudem: Hätten Sie‘s gewusst? Darum geben Automaten wirklich nie Scheine zurück

Ehemaliges Rettungsschiff stand zum Verkauf bei Ebay-Kleinanzeigen

5. Hausboot mal anders: Und noch eine Anzeige schaffte es auf die Liste der skurrilsten fünf Angebote: Es ging um ein ehemaliges Rettungs- und Forschungsschiff inklusive Zubehör. Das Schiff, das – wie es in der Mitteilung heißt – nach Angaben der früheren Betreiber über 20.000 Menschenleben rette, weise unter anderem 19 Kojen in 12 Zimmern und drei Duschen auf. Der Achtzylinder biete aber auch Extras wie Funkgeräte, einen Radar, 847 Schwimmwesten und eine charakteristische Schiffsglocke. Und das zu einem Schnäppchenpreis von 75.000 Euro. Zwar sei das Schiff am Ende nicht über Ebay-Kleinanzeigen verkauft worden, es habe mittlerweile allerdings einen neuen Heimathafen auf Malta gefunden. Ob das Schiff nun tatsächlich wie vom Anbieter vorgeschlagen als Hausboot diene, sei nicht bekannt. (ahu)*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant: 20 Euro auf der Straße gefunden? Vorsicht! Darum sollten Sie das Geld nicht aufheben

Das Geld vor dem Euro: Kennen Sie diese EU-Währungen noch?

Pesetas, italienische Lire oder Franc: Jedes europäische Land hatte vor dem Euro eine eigene Währung.
Pesetas, italienische Lire oder Franc: Jedes europäische Land hatte vor dem Euro eine eigene Währung. © pixabay
Die Deutsche Mark, auch DM oder D-Mark genannt, war als Bargeld von 1948 bis Ende 2001 die offizielle Währung der Bundesrepublik Deutschlands. Eine Deutsche Mark war wiederum unterteilt in einhundert Pfennig. Neben Münzen gab es sie auch in fünf- bis tausend-DM-Scheinen. Noch heute sollen Milliarden D-Mark im Umlauf sein. Ein Euro soll heutzutage zwei DM wert sein.
Die Deutsche Mark, auch DM oder D-Mark genannt, war als Bargeld von 1948 bis Ende 2001 die offizielle Währung der Bundesrepublik Deutschlands. Eine Deutsche Mark war wiederum unterteilt in einhundert Pfennig. Neben Münzen gab es sie auch in fünf- bis tausend-DM-Scheinen. Noch heute sollen Milliarden D-Mark im Umlauf sein. Ein Euro soll heutzutage zwei DM wert sein. © pixabay
Die italienische Lira war von 1861 bis zur Einführung des Euro das offizielle Zahlungsmittel Italiens. Sie war zudem auch in den beiden Zwergenstaaten San Marino und Vatikanstadt offizielle Währung. Doch vor 2001 spielten wegen einer anhaltenden Inflation nur noch die Werte 50, 100, 200, 500 und 1.000 Lire eine Rolle im Zahlungsverkehr. Ein Euro beträgt nach heutigem Umrechnungskurs etwa 2.000 Lire.
Die italienische Lira war von 1861 bis zur Einführung des Euro das offizielle Zahlungsmittel Italiens. Sie war zudem auch in den beiden Zwergenstaaten San Marino und Vatikanstadt offizielle Währung. Doch vor 2001 spielten wegen einer anhaltenden Inflation nur noch die Werte 50, 100, 200, 500 und 1.000 Lire eine Rolle im Zahlungsverkehr. Ein Euro beträgt nach heutigem Umrechnungskurs etwa 2.000 Lire. © pixabay
Die griechische Drachme galt von 1831 bis 2001. Sie war das offizielle Zahlungsmittel in Griechenland. Der Name ist bereits seit der Antike geläufig und bezeichnete schon damals eine Gewichts- und Münzeinheit aus Silber. Ihre Untereinheit war das Lepto, 100 davon ergaben eine Drachme. Umgerechnet wäre heutzutage ein Euro circa 340 griechische Drachmen wert.
Die griechische Drachme galt von 1831 bis 2001. Sie war das offizielle Zahlungsmittel in Griechenland. Der Name ist bereits seit der Antike geläufig und bezeichnete schon damals eine Gewichts- und Münzeinheit aus Silber. Ihre Untereinheit war das Lepto, 100 davon ergaben eine Drachme. Umgerechnet wäre heutzutage ein Euro circa 340 griechische Drachmen wert. © pixabay
Der Franc (zu deutsch: Franken) war vor der Einführung des Euro die Währung Frankreichs. Zudem galt er seit 1795 in der Schweiz sowie Belgien, Luxemburg und Monaco und den ehemaligen französischen Kolonien wie dem Kongo, Guinea, Ruanda oder Französisch-Polynesien. Ein Franc war wiederum unterteilt in 100 Centimes. Ein Euro wären etwa 6,5 Franc.
Der Franc (zu deutsch: Franken) war vor der Einführung des Euro die Währung Frankreichs. Zudem galt er seit 1795 in der Schweiz sowie Belgien, Luxemburg und Monaco und den ehemaligen französischen Kolonien wie dem Kongo, Guinea, Ruanda oder Französisch-Polynesien. Ein Franc war wiederum unterteilt in 100 Centimes. Ein Euro wären etwa 6,5 Franc. © pixabay
Die spanischen Peseta (zu deutsch: Peseten) und wurde 1869 in Spanien eingeführt. Sie galt ebenfalls im Pyrenäenstaat Andorra. Der offizielle Umrechnungskurs beträgt heute für einen Euro etwa 165 Pesetas. Laut der spanischen Nationalbank können übrig gebliebene Peseten sogar noch bis zum 31. Dezember 2020 in Euro umgetauscht werden.
Die spanischen Peseta (zu deutsch: Peseten) und wurde 1869 in Spanien eingeführt. Sie galt ebenfalls im Pyrenäenstaat Andorra. Der offizielle Umrechnungskurs beträgt heute für einen Euro etwa 165 Pesetas. Laut der spanischen Nationalbank können übrig gebliebene Peseten sogar noch bis zum 31. Dezember 2020 in Euro umgetauscht werden. © pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare