1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Geld

Neue Funktionen für die Girocard geplant: In-App-Zahlungen sollen möglich werden

Erstellt:

Kommentare

Deutschlands Banken und Sparkassen bereiten eine Aufwertung der Girocard vor. Von vielen wird sie immer noch „EC-Karte“ genannt.

Die Girocard soll weitere Funktionen bekommen. Das kündigte der Bundesverband deutscher Banken (BdB) an. „Wir wollen die Girocard mit neuen Funktionen im Online-Handel und in der digitalen Welt noch besser nutzbar machen“, zitierte die Deutsche Presse-Agentur (dpa) die Stellvertreterin des BdB-Hauptgeschäftsführers, Henriette Peucker.

Banken und Sparkassen: Girocard bekommt weitere Funktionen

„Dabei geht es zum Beispiel um die Möglichkeit, eine Kaution zu hinterlegen, etwa bei der Reservierung eines Hotelzimmers oder eines Mietwagens“, erläuterte Peucker die Pläne zur Erweiterung der Girocard-Funktionen laut dpa (Stand: 3. Dezember). „Und auch darum, die Girocard konsequent auf das Smartphone zu bringen und so auch für In-App-Zahlungen zu öffnen.“

Girokarte mit Maestro-Logo
Die Girocard soll aufgewertet werden. (Archivbild) © Fabian Sommer/dpa

Nicht bekannt war, wann genau die neue Funktion kommen soll: „Es ist noch nicht der Moment, einen festen Zeitplan zu nennen. Die Vorbereitungen laufen“, sagte sie dem Bericht zufolge.

Müssen Verbraucherinnen und Verbraucher damit rechnen, dass die zusätzlichen Funktionen der Girocard sie etwas kosten? „Jedes Institut entscheidet selbst über seine Produkt- und Preispolitik“, antwortete Peucker laut dpa und sagte zugleich: „Bezahlfunktionen stehen im Wettbewerb, für Kunden gibt es Alternativen. Das ist allen bewusst.“

Blau-rotes Maestro-Logo wird ab Juli 2023 von Girocard verschwinden

Auch durch die Einbindung der Girocard in ein gemeinsames Online-Bezahlverfahren wollen Deutschlands Banken und Sparkassen ihr Zahlungsangebot attraktiver machen, wie es in dem Bericht heißt. „Die technischen Vorbereitungen sind abgeschlossen, jetzt wird das Angebot den Kunden zur Verfügung gestellt“, fasste Peucker laut dpa den aktuellen Stand bei diesem Thema zusammen. „Der erste Händler bietet es bereits an.“

Von vielen wird die Girocard immer noch „EC-Karte“ genannt. Das blau-rote Maestro-Logo wird ab Juli 2023 von der Girocard verschwinden

Auch interessant

Kommentare