Nach dem Urlaub Kontobewegungen prüfen

Bankkunden sollten regelmäßig ihre Kontobewegungen kontrollieren. Das gilt besonders nach der Rückkehr aus dem Urlaub. Im Zweifelsfall wird die Karte besser gesperrt.

Bankkunden sollten regelmäßig ihre Kontobewegungen kontrollieren. Das gilt besonders nach der Rückkehr aus dem Urlaub. Im Zweifelsfall wird die Karte besser gesperrt.

Gerade im Ausland sind Girocard oder Kreditkarte beliebte Zahlungsmittel - häufig werden sie von Urlaubern an Tankstellen, in Supermärkten oder Restaurants verwendet. Darauf weist die Initiative Euro Kartensysteme hin, eine Einrichtung der deutschen Kreditwirtschaft für das Sicherheitsmanagement von Zahlungskarten.

Ob die Beträge jedoch richtig abgebucht wurden, können Kartenbesitzer nur feststellen, wenn sie die Kontoauszüge und Abrechnungen mit sämtlichen Belegen vergleichen. Wer Ungereimtheiten auf dem Konto entdeckt, sollte sie sofort bei seiner Bank oder Sparkasse melden. Wenn Verbraucher eine Abbuchung nicht selbst getätigt haben, sollten sie die umgehend sperren lassen. Dies ist innerhalb Deutschlands kostenfrei unter der Nummer 116 116 möglich.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare