Unterschiedliche Teesorten benötigen beim Aufbrühen verschiedene Temperaturen. Teemaschinen helfen, dass dies einfach gelingt.
+
Unterschiedliche Teesorten benötigen beim Aufbrühen verschiedene Temperaturen. Teemaschinen helfen, dass dies einfach gelingt.

Der perfekte Aufguss

Frisch aufgebrüht: Teemaschinen im Test

Tee erfreut sich besonders in der kalten Jahreszeit besonderer Beliebtheit, Connoisseure trinken ihn auch gerne darüber hinaus. Besonders gut gelingt der Aufguss mit einer Teemaschine – so kann man seinen Tee gezielt nach Wunsch zubereiten. Temperatur und Brühzeit lassen sich im Idealfall manuell einstellen, zudem es gibt auch viele vorprogrammierte Brühstufen.

Tee ist nicht gleich Tee. Er wird zwar immer mit heißem Wasser aufgebrüht, aber leidenschaftliche Teetrinker schwören auf losen Tee statt Teebeutel. Einige Minuten Ziehzeit sind bei beiden Varianten obligatorisch, das Aroma kann sich hingegen mitunter stark unterscheiden.

Eine typische Brühart für Teemaschinen ist das sogenannte Perkolator-Brühen. Das Prinzip ist weit bekannt, denn auch Kaffee wird meist auf diese Art zubereitet. Wasser wird erhitzt, durch den entstehenden Druck nach oben gedrückt und kondensiert wieder. Dadurch wird es tröpfchenweise auf dem Tee verteilt. Der fertige Tee wird anschließend unterhalb des Teesiebs aufgefangen.

Wie für Kaffee gibt es auch für Tee Kapselmaschinen, entsprechende Teekapseln sind im Handel erhältlich. Geschmacklich gelten diese unter eingefleischten Teetrinkern als umstritten, doch das ist, wie der Name schon sagt, Geschmackssache.

Teemaschinen im Test

Das Testportal AllesBeste hat acht Teemaschinen getestet. Testsieger wurde die Caso TeeGourmet Pro, die mit ihrer hochwertigen Verarbeitung, den voreingestellten Programmen und den individuellen Einstellungsmöglichkeiten punkten konnte. Auch die Warmhaltefunktion konnte überzeugen.

Auch die Kapselmaschine Nestle MINI-T erachteten die Tester als empfehlenswert, zumindest für Gelegenheits-Teetrinker. Sie hat ein schönes Design, brühte im Test sehr schnell und bietet eine einfache Handhabung. Leider erfordert die Reinigung hier etwas mehr Aufwand und man ist in der Auswahl beschränkt – 35 verschiedene Teesorten hat der Hersteller im Angebot.

Mehr Informationen und weitere empfehlenswerte Alternativen finden Sie im ausführlichen Test von AllesBeste.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare