+

Wünsche werden wahr

Finanzieller Aufschwung durch einen Kredit

Ob kleinere Anschaffungen wie ein neuer Smart-TV, ein Auto oder die Investition in Ihr Eigenheim – wer Pläne für eine finanzielle Anschaffung hegt, sollte diese realisieren.

Um Ihnen bei der Verwirklichung zu helfen, bieten Banken diverse Kreditformen für Verbraucher an. Jedes Modell bringt eigene Vor- aber auch Nachteile mit sich. Informieren Sie sich im Vorfeld ausreichend hierüber. So gelingt sicherlich jede Investition, eine schnelle Kreditrückzahlung und die somit verbundene Schuldenfreiheit.

Um die beste Option für Ihr Vorhaben zu finden, vergleichen Sie online Kredite verschiedener Banken.

Welche Verbraucherkredite gibt es?

Ein Verbraucherkredit unterschiedet sich von anderen Kreditformen darin, dass er nur Privatverbrauchern zur Verfügung gestellt wird. Unternehmen können diese Geldform beispielsweise nicht bei der Bank beantragen. Werden solche Kredite von Ihrer Bank oder Sparkasse vergeben, unterschieden sich die einzelnen Kreditformen voneinander. Hierbei gilt es die Darlehenssumme zu beachten, aber auch die Laufzeit, den Zweck des Kredits oder Ihre Einkommenshöhe. Zu beachten ist, dass ein Verbraucherkredit nicht zum Kauf, Bau oder zur Renovierung einer Immobilie nutzbar ist. Sollte dies Ihr Vorhaben sein, müssen Sie sich um einen Immobilienkredit bemühen.

Damit bei der Beantragung Ihres Kredites die besten Optionen entstehen, gilt es, bereits im Vorfeld den Zweck sowie bestimmte Konditionen zu planen und die Angebote zu vergleichen.

Ratenkredit: Stück für Stück zurückbezahlt

Ein Ratenkredit zeichnet sich durch seine Rückzahlungsform aus. Nachdem Sie das Geld von Ihrer Bank oder Sparkasse erhalten haben, bekommen Sie einen Zeitraum eingeräumt, in welchem die Summe zurückgezahlt werden muss. Damit Sie nicht zu stark belastet werden, erfolgt diese in Raten. Bei einer Ratentilgung zahlen Sie monatlich nur einen kleinen Betrag der Gesamtdarlehenssumme zurück. Diese gleichbleibende monatliche Annuität enthält bereits die Rate sowie die anfallenden Zinsen. Der Rückzahlungszeitraum wird zuvor im Vertrag festgehalten, um beiden Seiten eine Absicherung zu gewähren.

Achten Sie darauf, dass Ratenkredite meist nicht auf einen Schlag zurückgezahlt werden dürfen. Sollten Sie die Darlehenssumme in größeren Raten oder gar auf einmal zurückzahlen wollen, kann dies zum Anfallen von Gebühren führen.

Ein Ratenkredit hat meist keine Zweckbindung. Er wird daher vielfältig für die Anschaffung neuer Haushaltsartikel, Konsumgüter oder eindrucksvoller Urlaubsreisen genutzt.

Eine abgespeckte Form des Ratenkredits ist der Minikredit. Wenn Sie nur sehr wenige Geld von der Bank benötigen, empfiehlt sich diese Form. Die Vergabe ist ab einem Betrag von 500 Euro möglich.

Auto-Kredit: Gebunden an den Verwendungszweck

Wenn Sie genau wissen, dass mit dem Geld der Bank ein Fahrzeug erworben wird, empfiehlt sich ein Autokredit. Dieser wird Ihnen nur zugesprochen, wenn Sie vertraglich den Verwendungszweck festhalten. Hierbei profitiert die Bank: Schließlich wird das erworbene Auto als Sicherheit für die Kreditsumme genutzt. Können Sie den Kredit aus irgendeinem Grund nicht mehr zurückzahlen, stehen der Bank gewisse Anteile oder gar das gesamte Fahrzeug zu. Informieren Sie sich im Vorfeld, ob Geld dieser Kreditform auch anderweitig eingesetzt werden darf.

Online-Kredit: Gemütlich von Zuhause aus

Damit Sie nicht viel Zeit verlieren, kann der Kredit auch online beantragt werden. Eine Vielzahl an Anbietern präsentiert im Internet ihr breites Produktspektrum. Mit wenigen Mausklicks beantragen Sie die Kreditsumme Ihrer Wahl. Online Kredite eignen sich jedoch nur dann für Sie, wenn Sie über einen Scanner verfügen. Schließlich müssen entscheidende Dokumente an den Anbieter übermittelt werden. Anhand dieser Unterlagen wird über die Zuteilung des Kredites entscheiden.

Sofort-Kredit: Keine Zeit verlieren

In manchen Fällen tilgt ein Kredit keine Summen, die lange Zeit vorausgeplant werden können. Wenn es besonders schnell gehen muss, hilft ein Sofort-Kredit. In den meisten Fällen handelt es sich um einen herkömmlichen Ratenkredit, welcher jedoch per verbessertem Vergabeverfahren an die Nutzer verteilt wird. Um Zeit zu sparen, werden diese Kredite online vergeben. Nach wenigen Stunden ist das Geld bereits auf Ihrem Konto und kann frei von Ihnen genutzt werden.

Sollten Sie im Netz nach einem solchen Anbieter suchen, empfiehlt es sich auf die Aussage „Kredit mit Sofortzusage“ zu achten. Ist dies auf der Intranetseite vermerkt, prüfen die zuständigen Personen sofort Ihren finanziellen Status. Innerhalb kurzer Zeit erhalten Sie eine Auskunft darüber, ob Ihnen der Kredit ge- oder verwährt wird.

Wie vergleichen Sie richtig?

Wer im Netz vergleichen möchte, sollte eine passende Strategie bereithalten. Schließlich ist die Fülle an Angeboten kaum mehr zu überschauen. Immer neue Finanzierungsmodelle kommen auf den Markt, verbreiten sich und überfluten die Internetseiten diverser Banken. Hierbei den Überblick zu behalten, kann schwierig werden. Daher empfiehlt es sich, ein Vergleichsportal zu nutzen. Auf ebendiesen Internetseiten arbeiten zahlreiche Algorithmen, welche das Netz nach besten Krediten durchforsten. Anhand der von Ihnen getätigten Eingaben, kann die Suchmaschine einen Kredit finden, der perfekt zu Ihnen passt. Sind diverse Anbieter gefunden, die Ihren Wünschen entsprechen, werden diese gegenübergestellt. So haben Sie als Nutzer den direkten Vergleich.

Sie behalten die Kreditlaufzeit, die Zinshöhe, Sondergebühren und vieles mehr im Blick. Anhand weniger, aber entscheidender Faktoten, vergleichen sie die Angebote und entscheiden sich für den perfekten Anbieter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare