Trend geht viral

Probieren Sie unbedingt das Rezept für Baked Feta Pasta: genial einfaches Nudelgericht

  • Maria Dirschauer
    vonMaria Dirschauer
    schließen

Ein einfaches und geniales Nudelrezept geht gerade auf TikTok viral: die Baked Feta Pasta. Wie Sie die TikTok-Nudeln ganz leicht nachmachen, erfahren Sie hier.

Bei einfachen, schnellen und leckeren Nudelrezepten* wird doch jeder ganz Ohr, oder? Ein aktuell auf vielen Social-Media-Plattformen viral gehendes Rezept vereint all diese Eigenschaften, die das perfekte Nudelgericht ausmachen. Sie brauchen nur wenige Zutaten, die Zubereitung geht leicht von der Hand und das Ergebnis überzeugt mit einem himmlischen Geschmack. Baked Feta Pasta nennt sich das Rezept. So simpel wie genial: Sie brauchen im Grunde nur Tomaten, Feta und Nudeln Ihrer Wahl. Aber Achtung: So lecker und einfach, wie es ist, kann das Gericht süchtig machen. In Finnland, wo der Hype entstanden ist, soll es sogar zu Feta-Engpässen geführt haben! Hier geht‘s zum Rezept.

Auch lecker: „Spiegelei“ mal anders braten: Genialer Eier-Trick begeistert das Internet.

Baked Feta Pasta: einfaches, aber köstliches Nudelrezept von TikTok

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 g Kirschtomaten
  • Olivenöl
  • Pfeffer und Salz
  • italienische Kräuter (Thymian, Rosmarin, Oregano)
  • 1 Feta (200 g)
  • 200 g Nudeln (z. B. Penne oder Spirelli)

Probieren Sie auch: Falten Sie Ihren Wrap immer falsch? Mit dieser Methode können Sie ihn sogar toasten.

So machen Sie Baked Feta Pasta: einfaches Nudelrezept mit gebackenem Feta und Tomaten

  1. Heizen Sie den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vor.
  2. Schälen Sie den Knoblauch und schneiden ihn in feine Scheiben.
  3. Geben Sie die gewaschenen Tomaten (je nach Größe können Sie sie auch halbieren) in eine Auflaufform, beträufeln Sie sie mit Olivenöl und würzen Sie mit Salz, Pfeffer und Kräutern. Alles gut mischen. Geben Sie den Feta in die Mitte, beträufeln ihn ebenfalls mit Öl und würzen ihn (nicht mit Salz, da er schon sehr salzig ist).
  4. Backen Sie alles im vorgeheizten Ofen für 20-30 Minuten.
  5. In der Zwischenzeit kochen Sie die Nudeln nach Packungsanweisung al dente.
  6. Holen Sie die Auflaufform aus dem Ofen, zerdrücken Sie den weichen Feta mit einer Gabel. Verrühren Sie Feta und Tomaten zu einer cremigen Sauce.
  7. Gießen Sie die Nudeln ab. Die Sauce müssen Sie jetzt nur noch mit den Nudeln vermischen – und fertig.

So leicht gelingt Ihnen ein einfaches, cremiges Pastagericht mit mediterranem Geschmack. Perfekt, wenn Sie Soulfood brauchen oder im Feierabend nicht lange in der Küche stehen wollen, um das Abendessen zu kochen. (mad) *Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Redaktionsnetzwerks.

Pasta, ti amo!

Sie kriegen nicht genug von Pasta? Die 101 beliebtesten Nudelrezepte von Spitzenköchen aus aller Welt finden Sie im Kochbuch „Pasta, ti amo!“ (werblicher Link) vom Callwey Verlag.

Weiterlesen: Nudelwasser ins Spülbecken? Darum sollten Sie das besser nicht tun.

Wie gut kennen Sie sich mit Pasta aus?

Der Name dieser Nudelsorte bedeutet "Hahnenkämme".
Der Name dieser Nudelsorte bedeutet "Hahnenkämme". © Pixabay
"Creste di gallo" nennt man diese schönen Nudeln.
"Creste di gallo" nennt man diese schönen Nudeln. © Pixabay
Auch "Schmetterlinge" essen Italiener gerne.
Auch "Schmetterlinge" landen gerne auf dem Teller. © Pixabay
Farfalle ist ihr italienischer Name.
Farfalle ist ihr italienischer Name. © Pixabay
Diese Nudeln gibt es in kurz und lang.
Diese Nudeln gibt es in kurz und lang. © Pixabay
Sie heißen Maccheroni.
Sie heißen Maccheroni. © Pixabay
Diese Sorte sollten sogar Pastalaien kennen.
Diese Sorte sollten sogar Pastalaien kennen. © Pixabay
Sie nennen sich Fusilli.
Sie nennen sich Fusilli. © Pixabay
Jeder liebt Lasagne.
Jeder liebt Lasagne. © Pixabay
Wenn Sie dagegen den Namen dieser Nudelsorte kennen, sind Sie ein Profi.
Wenn Sie dagegen den Namen dieser Nudelsorte kennen, sind Sie ein Profi. © Pixabay
Diese Nudelsorte heißt wirklich, wie sie aussieht
Diese Nudelsorte heißt wirklich, wie sie aussieht © Pixabay
Orecchiette heißt "Öhrchen".
Orecchiette heißt "Öhrchen". © Pixabay
Der Name dieser beliebten Nudelsorte bedeutet "Schreibfeder".
Der Name dieser beliebten Nudelsorte bedeutet "Schreibfeder". © Pixabay
Die Lösung ist ... Penne.
Die Lösung ist ... Penne. © Pixabay
Kurze Röhren-Nudeln mit rauer Oberfläche nennt man...
Kurze Röhren-Nudeln mit rauer Oberfläche nennt man... © Pixabay
Rigatoni.
Rigatoni. © Pixabay
Besonders dicke Spaghetti nennt man...
Besonders dicke Spaghetti nennt man... © Pixabay
Bucatini.
Bucatini. © Pixabay
Auch diese Nudeln haben einen speziellen Namen. Kennen Sie ihn?
Auch diese Nudeln haben einen speziellen Namen. Kennen Sie ihn? © Pixabay
Tagliatelle heißen diese Bandnudeln.
Tagliatelle heißen diese Bandnudeln. © Pixabay
Und der Klassiker zum Schluss. Haben Sie jetzt auch Hunger auf einen Teller...
Und der Klassiker zum Schluss. Haben Sie jetzt auch Hunger auf einen Teller... © Pixabay
Spaghetti Bolognese
Spaghetti Bolognese? © Pixabay

Dieser Artikel enthält Affiliate Links.

Rubriklistenbild: © "foodandmore" via www.imago-images.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare