Fingerfood

Gruselige Snack-Idee für Halloween: So einfach sind Mumien-Würstchen gemacht

  • Maria Dirschauer
    VonMaria Dirschauer
    schließen

Halloween-Party geplant und noch auf der Suche nach schrecklich guten Snacks? Dann ist dieses Rezept für Mumien-Würstchen genau richtig.

Halloween-Partys* oder Zusammenkünfte mit ein paar Freunden können in diesem Jahr zum Glück wieder stattfinden. Aber neben gruseligen Kostümen und der richtigen Deko darf auch ein gutes Büfett bei keiner Halloween-Party fehlen! Und „gut“ meint hier vor allem: passend zum Thema Halloween, das heißt möglichst schaurig, eklig aussehend – aber trotzdem lecker! Zu den Klassikern an gruseligem Fingerfood gehören: Würstchen, die aussehen wie Finger und mit Ketchup blutig dekoriert werden; eine Bowle mit Augäpfeln (die gibt es in Form von Gummitieren oder Sie verwenden Litschis); Kürbis- oder Gespenster-Kekse mit süßer Verzierung ... Und natürlich: Mumien-Würstchen. Wie Sie die ganz einfach und schnell machen, erfahren Sie hier.

Auch lecker: Der perfekte Begleiter im Herbst: So backen Sie ein leckeres Kürbisbrot.*

Rezept für Halloween: Mumien-Würstchen

Im Grunde handelt es sich bei den Mumien-Würstchen einfach um Würstchen im Schlafrock – in diesem Fall Blätterteig. Deshalb gelingt das Rezept auch so großartig schnell und einfach. Für acht Mumien-Würstchen brauchen Sie folgende Zutaten:

  • 1 Packung Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 1 TL Senf
  • 8 Würstchen (Wiener, Geflügel, Bockwürstchen oder vegetarische)
  • 16 Pfefferkörner

Lesen Sie auch: Monster-Kürbis gekrönt: Diese Frucht wiegt fast so viel wie ein Wohnwagen.

Schneller Leckerbissen für die Halloween-Party: Mumien-Würstchen!

Rezept für Mumien-Würstchen: gruseliges Halloween-Fingerfood

  1. Heizen Sie den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze bzw. 180 °C Umluft vor.
  2. Rollen Sie den Blätterteig aus und schneiden Sie ihn längs in acht fingerbreite Streifen.
  3. Wickeln Sie dann die Blätterteigstreifen um die Würstchen. Lassen Sie dabei oben Platz für die Augen der Mumien.
  4. Legen Sie die Mumien-Würstchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech und backen Sie sie im vorgeheizten Ofen für 10-12 Minuten.
  5. Lassen Sie die Würstchen im Schlafrock kurz abkühlen. Dann formen Sie die Augen aus je zwei kleinen Klecksen Senf und Pfefferkörnern als Pupille.
  6. Die gruseligen Mumien-Würstchen schmecken sowohl warm, als auch abgekühlt auf dem kalten Büfett.

Viel Spaß beim Nachmachen und Gruseln! (mad) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © GreenArtPhotography via www.imag

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare