Migräne: Schmerzmittel mit Arznei gegen Übelkeit kombinieren

Während einer Migräne-Attacke wird den Betroffenen häufig übel. In diesem Fall ist es ratsam, Schmerzmittel mit Wirkstoffen gegen Übelkeit und Erbrechen zu kombinieren.

Während einer Migräne-Attacke wird den Betroffenen häufig übel. In diesem Fall ist es ratsam, Schmerzmittel mit Wirkstoffen gegen Übelkeit und Erbrechen zu kombinieren.

Mit dem Mix bekämpfen Migränegeplagte nicht nur die Übelkeit - auch das Schmerzmittel werde besser aufgenommen. Darauf weist der Berufsverband Deutscher Neurologen (BDN) hin.

Der kann den Neurologen zufolge nämlich auch den Magen-Darm-Trakt durcheinanderbringen. Dadurch gelangen Schmerzmittel später an ihren Wirkort. Kombiniert mit Mitteln gegen Übelkeit - sogenannten Antiemetika - wirken Schmerzmittel daher manchmal schneller. Migränepatienten sollten allerdings mit ihrem Arzt sprechen, bevor sie mehrere Tabletten zugleich einnehmen.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare