1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Karriere

Nach dem Vorstellungsgespräch sollten Sie dem Unternehmen eine Mail schreiben

Erstellt:

Von: Carina Blumenroth

Kommentare

Sich zu bewerben ist immer aufregend – wenn ein Vorstellungsgespräch ansteht, hat die Bewerbung überzeugt. Danach sollten Sie noch eine Mail schreiben.

Wenn Sie Bewerbungen schreiben, dann kann von der Stellensuche bis zum möglichen Vorstellungsgespräch viel Zeit vergehen. Sie müssen Ihren Lebenslauf anpassen, ein Anschreiben formulieren und gegebenenfalls eine Online-Maske auf der Webseite des Unternehmens für Ihre Bewerbung ausfüllen. Dann ist erst einmal warten angesagt – bis es im Idealfall zu einem Vorstellungsgespräch kommt. Dabei kann es allerdings nicht nur auf Ihr Auftreten bei dem Gespräch ankommen, sondern auch darauf, wie Sie sich danach verhalten. Mit einer E-Mail bekräftigen Sie beispielsweise noch einmal Ihr Interesse an dem Job.

Ein Mann schreibt eine Mail am Laptop.
Nach dem Vorstellungsgespräch sollten Sie eine Mail schreiben – das bekräftigt Ihr Interesse an dem Job. ©  Antonio Guillem/Imago

Die Dankes-Mail nach einem Vorstellungsgespräch kann wertvoll sein

Stellen Sie sich vor, Sie hätten gerade ein positives Vorstellungsgespräch gehabt, Sie wünschen sich, diese Stelle antreten zu können und haben da vielleicht auch schon eine Nacht drüber geschlafen. Dann kann es sinnvoll sein, dass Sie eine Mail an die Personalerin oder den Personaler bzw. Ihren Kontakt für die Vermittlung des Vorstellungsgesprächs schicken. Job-Expertinnen und -Experten haben dem US-amerikanischen Portal Businessinsider Ihre Einschätzung verraten, warum der Kontakt nach dem Vorstellungsgespräch wichtig ist.

Viele Personalerinnen und Personaler erwarten, laut der Einschätzung von den Expertinnen und Experten, keine Nachricht. Wenn Sie allerdings eine kurze Nachricht schicken, dann kann dies positiv auffallen. Sollten Sie keine Antwort darauf erhalten, dann sei dies auch ein Zeichen darauf, wie das Unternehmen kommuniziere. Es zeige mögliche Werte und Kapazitäten auf – auch das könne bei der Entscheidung helfen, in welche Art Unternehmen man arbeiten will.

Nichts verpassen: Alles rund ums Thema Karriere finden Sie im regelmäßigen Karriere-Newsletter unseres Partners Merkur.de.

Wann sollten Sie sich nach dem Vorstellungsgespräch melden?

Wenn Sie nahbar und authentisch bleiben wollen, dann sollten Sie Ihrem Hauptansprechpartner innerhalb von 48 Stunden eine Nachricht zukommen lassen, wie das Portal Karrierebibel mitteilt. Achten Sie allgemein darauf, dass Sie in Ihrer Mail die direkte Anrede benutzen und Individualität zeigen. Beispielsweise können Sie auf bestimmte Ereignisse oder Erfahrungen aus dem Vorstellungsgespräch eingehen. Das kann die angenehme Atmosphäre sein oder die eindrucksvollen Einblicke in das Unternehmen. Zeigen Sie sich interessiert und fragen Sie nach, wie das Auswahlverfahren weitergeht.

Dankes-Mail geschrieben? Teilen Sie es uns mit.

Auch interessant

Kommentare