+
Der NABU plant im Juni und im August ein Zählaktion für Insekten.

NABU startet Zählaktion für Insekten

Schmetterlinge, Hummeln, Marienkäfer oder Biene: Die Insektenwelt ist vielfältig. Um einen besseren Überblick über die Bestände zu bekommen, ruft der Naturschutzbund Deutschland (NABU) zu einer Zählaktion auf.

Schmetterlinge, Hummeln, Marienkäfer oder Biene: Die Insektenwelt ist vielfältig. Um einen besseren Überblick über die Bestände zu bekommen, ruft der Naturschutzbund Deutschland (NABU) zu einer Zählaktion auf.

läuft bundesweit vom 1. bis 10. Juni sowie vom 3. bis 12. August. Gezählt werden alle Insekten, die Teilnehmer innerhalb einer Stunde entdecken können. Um viele Insekten zu sehen, ist ein sonniger, warmer und windstiller Tag optimal.

Am besten suchen sich Tierfreunde einen Platz, von dem aus sie einen guten Blick in die Natur oder den Garten haben, rät der NABU. Beobachtet werden kann aber auch der Blumentopf auf dem Balkon. Die Dateneingabe erfolgt per App oder Onlineformular. Am Ende soll eine bundesweite Auswertung stehen.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare