Eine Condor-Maschine nach der Landung. In Griechenland musste ein Flugzeug des Unternehmens plötzlich umkehren. (Symbolbild)
+
Eine Condor-Maschine nach der Landung. In Griechenland musste ein Flugzeug des Unternehmens plötzlich umkehren. (Symbolbild)

In Griechenland

Kurz nach dem Start: Zwischenfall bei Condor-Maschine – Flugzeug muss plötzlich umkehren 

  • Marvin Ziegele
    VonMarvin Ziegele
    schließen

Ein Condor-Flugzeug will planmäßig aus Griechenland starten – ein Vorfall zwingt es aber zur Rückkehr. 

Düsseldorf/Kavala – Für einige Urlauber aus Griechenland lief der geplante Rückflug nach Düsseldorf nicht glatt. Eine Condor-Maschine (Flugnummer DE-1763) sollte am Sonntag (11.07.2021) von Kavala in Griechenland nach Düsseldorf fliegen. Der Start verlief wie vorgesehen – nur kurz nach dem Abheben kam es zu einem Zwischenfall, wie das Branchenportal The Aviation Herald berichtet.

Die Crew des Condor-Flugzeugs stellte fest, dass sich das Fahrwerk des Fliegers nicht einfahren ließ. Nach einer kurzen Phase, in der die Crew des Flugzeugs versuchte, das Problem zu lösen, entschloss sich der Pilot zur Umkehr nach Kavala in Griechenland. Das Flugzeug konnte 50 Minuten nach dem Start sicher landen. Seither befindet sich das Flugzeug der Condor immer noch in Griechenland. Erst vor einigen Monaten musste eine Lufthansa-Maschine kurz nach dem Start umdrehen. Sie war auf dem Weg zum Flughafen Frankfurt.

Vorfall in Griechenland: Condor-Maschine muss plötzlich umkehren

Laut Angaben des Aviation Herald soll das Flugzeug beschädigt sein, allerdings könne die Ursache des Schadens nicht identifiziert werden. Laut einer ungenannten Quelle soll das Condor-Flugzeug bei seinem Hinflug nach Kavala hart gelandet sein. Die Annahme wurde bisher jedoch nicht bestätigt. Am Dienstag (21.07.2021) sollen Deutsche Flugbehörden über den Vorfall in Griechenland informiert worden sein. Derzeit würden Untersuchungen laufen, warum das Fahrwerk des Condor-Flugzeugs nicht eingefahren werden konnte. (marv)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare