+
Wäldern wohnt ein besonderer Zauber inne. (Symbolbild)

Artussage

Dieser Zauberwald ist ganz real und hier können Sie ihn finden

Ein Wald im Westen Frankreichs ist das Zuhause zahlreicher Sagen und Mythen und soll bis heute einen besonderen Zauber verbergen. Hier finden Sie ihn.

Auf einer modernen Karte werden Sie ihn vergeblich suchen, diesen Wald, in dem sich zahlreiche sagenhafte Ereignisse zugetragen haben sollen. Und dennoch:

Der Wald der Artussage ist ein ganz realer Ort

Dieser magische Wald, als Wald von Brocéliande bekannt, umfasst etwa 7.000 Hektar und befindet sich westlich von Rennes in der Hochbretagne. Er bildet das Herz der Bretagne und das Tor zu einer magischen Welt.

Hier soll niemand Geringeres als Merlin mit seiner geliebten Fee Viviane zusammen gewesen sein. In diesem Wald hat der legendäre Zauberer angeblich auch seine letzte Ruhe gefunden. Im Tal ohne Wiederkehr hielt die rachsüchtige Fee Morgana der Legende nach ihre untreuen Liebhaber gefangen und im See von Comper soll sich das Unterwasserschloss befinden, in dem Sir Lancelot aufgezogen wurde. Aus denselben Gewässern hat König Artus wohl auch das Schwert Excalibur empfangen.

Weiterlesen: Sind diese Wälder und Geisterstädte wirklich verflucht?

So entdecken Sie den Wald der Artussage

"La Forêt de Brocéliande" werden Sie vergeblich ins Navi eingeben, stattdessen sollten Sie das Dörfchen Paimpont ansteuern. Dieses liegt am Rand des legendären "Zauberwaldes". Vom "La Porte des Secrets", dem "Tor der Geheimnisse", aus, können Sie in eine Welt voller Magie eintauchen. Lernen Sie die Geschichten und Legenden kennen und erleben Sie hautnah was es heißt, in direkter Nachbarschaft zu Elfen und Einhörnern, Hexen, Feen und mit der Artussage zu leben.

Merlins Grab

Diese Sehenswürdigkeiten erwarten Sie im Wald der Artussage

Im Wald von Paimpont finden sich viele Megalithanlagen, also Steinmonumente. Diese wurden verschiedenen Figuren aus der Artussage zugeschrieben. So finden sich in dem dichten Wald unter anderem das Grab Merlins und das Haus der Viviane. Außerdem führen Sie lokale Guides zum Tal ohne Wiederkehr oder zur Quelle "La fontaine de Barenton". Hier sollen sich Merlin und Viviane getroffen haben und das Quellwasser soll in der Lage sein, Ringelflechten zu heilen, Wahnsinn besänftigen und jungen Frauen zu einer Heirat verhelfen. Ein Ausflug kann sich also lohnen.

Lesen Sie auch: Geht das mit rechten Dingen zu? Dieser Waldboden bewegt sich von allein

ante

Hier müssen Sie hin: Sind das die schönsten Orte Deutschlands?

Die sächsische Schweiz.
Die sächsische Schweiz.  © pixabay
Der Nymphenburger Kanal in München.
Der Nymphenburger Kanal in München.  © pixabay
Der Römer in Frankfurt.
Der Römer in Frankfurt.  © pixabay
Der neue Zollhof in Dortmund.
Der neue Zollhof in Dortmund.  © pixabay
Die Externsteine im Teutoburger Wald.
Die Externsteine im Teutoburger Wald.  © pixabay
Die fränkische Schweiz.
Die fränkische Schweiz.  © pixabay
Der Bodensee.
Der Bodensee.  © pixabay
Schloss Drachenburg in Königswinter bei Bonn.
Schloss Drachenburg in Königswinter bei Bonn.  © pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare