Was vergrößert den CO2-Fußabdruck mehr - Reisen oder Fleischgenuss?
+
Was vergrößert den CO2-Fußabdruck mehr - Reisen oder Fleischgenuss?

Fußabdruck

CO2 reduzieren: Sollte ich besser auf Reisen oder auf Fleisch verzichten?

Umweltbewusster zu leben gehört zu den Vorsätzen für das neue Jahr. Reisen und Fleischkonsum gelten als Klimakiller - doch was wiegt hierbei schwerer?

  • Gar nicht mehr zu reisen oder vegetarisch beziehungsweise vegan zu leben, ist für viele keine Option.
  • Um CO2-Emissionen anschaulicher zu machen, finden Sie hier einen CO2-Vergleich zwischen Mobilität und Fleisch.
  • Auf der einen Seite steht der Treibhausgasausstoß der in Deutschland meist bereisten Strecken, auf der anderen Seite die CO2-Belastung durch Würstchen und Steaks.

CO2-Emissionen: Was wiegt schwerer - reisen oder Fleisch essen?

Der Pro-Kopf-Verbrauch von Fleisch in Deutschland liegt bei circa 60 Kilogramm im Jahr, also mehr als einem Kilogramm pro Woche, das sind umgerechnet etwa 17 Würstchen pro Woche. Rind gilt dabei als CO2-Schleuder: Jedes Kilo Rindfleisch, das hierzulande verkauft wird, erzeugt einen Gegenwert von etwa zwölf Kilogramm CO2. Schweinefleisch setzt ungefähr vier Kilogramm CO2 frei, genauso Geflügel. Ein Kilo Kartoffeln wiegt hingegen nur 0,04 Kilogramm CO2 auf. Aufgrund dieser Daten wurden als Vergleichswert für Reisen Steaks mit 200 Gramm Rindfleisch und Würstchen mit einem Gewicht von rund 60 Gramm, vorwiegend aus Schweinefleisch, ausgewählt.

"Reiseunternehmen, Regierungen und Reisende arbeiten daran, CO2-Emissionen zu senken. Eine Schwierigkeit dabei ist, die Auswirkungen des eigenen Handelns greifbar zu machen", erklärte Gunnar Berning, Chief Executive Officer der Reiseplattform "From A to B". "Mit diesem konkreten, praktischen Vergleich lässt sich das Thema CO2 besser einordnen, zugleich kann es uns helfen, sinnvollere Reise- und Ernährungsentscheidungen zu treffen."

Video: CO2-Preis soll mehr als verdoppelt werden

CO2-Emissionen auf Reisen: Strecke Stuttgart - München: 27 Würstchen

Die Route zwischen den beiden Wirtschaftsstandorten Stuttgart und München wird häufig frequentiert. Mit dem Zug dauert es knapp über zwei Stunden, die CO2 Belastung liegt bei fünf Kilogramm, mit dem Bus sind es zwei Stunden und 40 Minuten, sechs Kilogramm CO2 - das entspricht zweieinhalb Steaks oder 27 Würstchen.

Lesen Sie hier: Flug-Passagierin wendet perfiden Trick an, um kein Geld für ihr Gepäckstück zahlen zu müssen.

CO2-Emissionen auf Reisen: Strecke München - Nürnberg: Zwei Steaks

Auch die hochfrequentierte Strecke zwischen München und Nürnberg legt Reisende im Zug in nur etwas mehr als einer Stunde zurück, mit dem Bus dauert es doppelt so lange. Beide Verkehrsmittel erzeugen dabei zwischen vier und fünf Kilogramm CO2 pro Person, einem Äquivalent zu 22 Würstchen oder zwei Steaks.

CO2-Emissionen auf Reisen: Strecke Berlin - Stuttgart fliegen entspricht Rindfleisch für eine Hochzeitsgesellschaft

Wer die knapp 640 Kilometer zwischen Berlin und Stuttgart mit dem Flugzeug zurücklegt, erzeugt vergleichsweise gewaltige CO2-Emissionen: 144 Kilogramm - soviel, wie 59 Steaks oder 638 Würstchen freisetzen würden, genug für eine mittlere Hochzeitsgesellschaft. Klimafreundlicher reisen Umweltbewusste mit dem Fernbus in neun Stunden (16 Kilogramm CO2) oder mit dem Zug in sechseinhalb Stunden (15 Kilogramm CO2).

CO2-Emissionen auf Reisen: Strecke Berlin - Hamburg: mehr als 30 Würstchen

Die Strecke von Berlin nach Hamburg ist sehr beliebt. Sie wird vor allem mit der Deutschen Bahn, bei der die Fahrt eine Stunde 45 Minuten dauert, zurückgelegt, aber auch mit dem Fernbus erreichen Fahrgäste ihr Ziel in etwa drei Stunden.

Die Strecke verursacht je Fahrgast mit dem Fernbus acht Kilogramm CO2, mit dem ICE sieben Kilogramm CO2 - was dem Treibhausausstoß von etwa 33 Würstchen mit einem Gewicht von zwei Kilogramm entspricht. Die Emissionen dieser Fahrt entsprechen zudem der Produktion von 600 Gramm Rindfleisch, in etwa drei Steaks.

Lesen Sie hier: Mit diesen Tricks schaffen Sie es, dass der Flugzeugsitz neben Ihnen frei bleibt.

CO2-Emissionen auf Reisen: Strecke Leipzig - Berlin: zwei Steaks

Sehr hoch frequentiert ist auch die Verbindung zwischen Leipzig und Berlin. Die etwa zwei Stunden Fahrt mit dem Fernbus oder auch eineinviertel Stunden mit der Bahn bedeuten einen CO2-Ausstoß von etwa fünf Kilogramm. Dies entspricht den Emissionen von zwei Steaks (400 Gramm Rindfleisch) oder 21 Würstchen (1.300 Gramm).

CO2-Emissionen auf Reisen: Strecke Berlin - Hannover: 650 Gramm Rindfleisch

Unter den meist gereisten Strecken der Deutschen ist auch die Verbindung zwischen Berlin und Hannover, sie dauert mit Bus und Zug etwa zwei bis zweieinhalb Stunden. Mit dem Zug werden pro Passagier sieben Kilogramm CO2 ausgestoßen, mit dem Bus acht Kilogramm. Die Emissionen entsprechen auch hier 33 Würstchen oder drei großen Steaks.

Lesen Sie hier: Diesen Fehler macht wirklich jeder Fernbus-Reisende - Sie auch?

CO2-Emissionen auf Reisen: Strecke Berlin - Dresden: 22 Würstchen

Etwa fünf Kilogramm CO2 pro Person entstehen auf der zwei- bis zweieinhalbstündigen Fahrt von der Hauptstadt nach Dresden, die meist mit dem Zug oder Fernbus zurückgelegt wird. Wer auf diese Reise verzichten würde, könnte dafür 22 Würstchen oder auch zwei Steaks essen - oder aber Emissionen einsparen.

CO2-Emissionen auf Reisen: Strecke Frankfurt am Main - Berlin mit dem Flugzeug: 65 Steaks

Die Strecke Frankfurt am Main und Berlin ist eine Pendlerstrecke, die auch geschäftlich viel genutzt wird. Am schnellsten geht das im Flugzeug in nur einer Stunde und zehn Minuten. Allerdings ist der Ausstoß von Emissionen enorm: 130 Kilogramm CO2 pro Person werden in dieser kurzen Zeit freigesetzt. Dafür könnten viele Steaks gegessen werden: 65 Stück.

Auch die Zahl der Würstchen ist mit 575 eher unübersichtlich. Fahrgäste im Zug beziehungsweise Fernbus sind zwar mit knapp vier beziehungsweise über sechs Stunden länger unterwegs, verantworten dabei allerdings auch nur zwölf beziehungsweise 13 Kilogramm CO2, die gleiche Menge, die die Herstellung von fünf Steaks oder 53 Würstchen freisetzen würde.

Lesen Sie hier: Frau fährt aus Versehen in Gepäckraum von Fernbus mit - Hilferuf im Netz.

CO2-Emissionen auf Reisen: Strecke Köln - Frankfurt am Main: 18 Würstchen

Hochfrequentiert und schnell: Die Strecke zwischen Köln und Frankfurt am Main legen einige Menschen sogar täglich zurück. Etwa zwei Stunden dauert die Fahrt mit dem Fernbus, eineinhalb Stunden mit der Bahn. Wer stattdessen zuhause bleibt, beispielsweise im Homeoffice, könnte seine Familie aus CO2-Hinsicht genauso gut mit knapp zwei Steaks oder 18 Würstchen überraschen.

Auch interessant: USA-Reise: Alle wichtigen Infos zum ESTA-Antrag.

Sieben ausgezeichnete Hotels in Spanien, in denen sich Urlaub lohnt

Das Vier-Sterne-Hotel Cordial Mogán Playa ist im Stil eines kanarischen Dorfes aufgebaut und überzeugt Urlauber mit ausgefallener Architektur und Tradition.
Das Vier-Sterne-Hotel Cordial Mogán Playa ist im Stil eines kanarischen Dorfes aufgebaut und überzeugt Urlauber mit ausgefallener Architektur und Tradition. © Hotel Cordial Mogán Playa
Die im Fischerdorf Puerto de Mogán gelegene Anlage umfasst neben einem weitläufigen Garten einen hoteleigenen archäologischen Park. Gäste sind von der Gestaltung und der Lage begeistert: "Eine sehr harmonische Anlage, die einlädt, kleine Spaziergänge durch die Vielfalt der Pflanzen und Wasserfälle zu genießen."
Die im Fischerdorf Puerto de Mogán gelegene Anlage umfasst neben einem weitläufigen Garten einen hoteleigenen archäologischen Park. Gäste sind von der Gestaltung und der Lage begeistert: "Eine sehr harmonische Anlage, die einlädt, kleine Spaziergänge durch die Vielfalt der Pflanzen und Wasserfälle zu genießen." © Hotel Cordial Mogán Playa
In wenigen Minuten ist auch der Hafen mit zahlreichen Restaurants erreicht.
In wenigen Minuten ist auch der Hafen mit zahlreichen Restaurants erreicht. © Hotel Cordial Mogán Playa
Im Norden Teneriffas begrüßt das Gold-Award-Hotel Riu Garoe seine Gäste mit einem Ausblick über die Küste von Puerto de la Cruz. "Die Lage ist ideal, wenn man nicht nur am Pool oder am Strand liegen will, sondern die landschaftlich reizvollste Insel der Kanaren kennen lernen möchte", loben Urlauber.
Im Norden Teneriffas begrüßt das Gold-Award-Hotel Riu Garoe seine Gäste mit einem Ausblick über die Küste von Puerto de la Cruz. "Die Lage ist ideal, wenn man nicht nur am Pool oder am Strand liegen will, sondern die landschaftlich reizvollste Insel der Kanaren kennen lernen möchte", loben Urlauber. © Riu Hotels & Resorts
So bieten sich zum Beispiel Wanderausflüge im Nationalpark El Teide an. Neben der Lage des Hotels überzeugen auch die ruhige Wohlfühlatmosphäre, der Service und die abwechslungsreiche Küche.
So bieten sich zum Beispiel Wanderausflüge im Nationalpark El Teide an. Neben der Lage des Hotels überzeugen auch die ruhige Wohlfühlatmosphäre, der Service und die abwechslungsreiche Küche. © Riu Hotels & Resorts
Eine Wohlfühloase inmitten tropischer Gärten bietet das Hotel Lago Garden am Ortsrand von Cala Ratjada.
Eine Wohlfühloase inmitten tropischer Gärten bietet das Hotel Lago Garden am Ortsrand von Cala Ratjada. © Hotel Lago Garden
Abseits des Insel-Trubels und dennoch nicht zu weit vom Zentrum entfernt, fehlt es Badeurlaubern in diesem Fünf-Sterne-Hotel an nichts.
Abseits des Insel-Trubels und dennoch nicht zu weit vom Zentrum entfernt, fehlt es Badeurlaubern in diesem Fünf-Sterne-Hotel an nichts. © Hotel Lago Garden
Neben der Ruhe der Gartenanlage loben Gäste vor allem die familiäre Atmosphäre und das freundliche und hilfsbereite Personal. Hier kümmern sich die Hotelbesitzer persönlich um ihre Gäste.
Neben der Ruhe der Gartenanlage loben Gäste vor allem die familiäre Atmosphäre und das freundliche und hilfsbereite Personal. Hier kümmern sich die Hotelbesitzer persönlich um ihre Gäste. © Hotel Lago Garden
Ganz in Nähe des Sandstrandes Playa de la Fontanilla befindet sich das Gold-Award-Hotel Hipotels Gran Conil Hotel & Spa.
Ganz in Nähe des Sandstrandes Playa de la Fontanilla befindet sich das Gold-Award-Hotel Hipotels Gran Conil Hotel & Spa. © Hipotel Gran Conil Hotel & Spa
Kilometerlange Wanderungen am Wasser sorgen für Entspannung.
Kilometerlange Wanderungen am Wasser sorgen für Entspannung. © Hipotel Gran Conil Hotel & Spa
Mit Pool und Meerblick lädt das Vier-Sterne-Hotel zum Wohlfühlen ein.
Mit Pool und Meerblick lädt das Vier-Sterne-Hotel zum Wohlfühlen ein. © Hipotel Gran Conil Hotel & Spa
HolidayCheck-Urlauber loben die moderne Architektur, das ausnahmslos freundliche Personal und die besondere Vielfalt der Speisen, die einen Urlaub an der "Küste des Lichts" unvergesslich machen.
HolidayCheck-Urlauber loben die moderne Architektur, das ausnahmslos freundliche Personal und die besondere Vielfalt der Speisen, die einen Urlaub an der "Küste des Lichts" unvergesslich machen. © Hipotel Gran Conil Hotel & Spa
Bei einem Urlaub im Vier-Sterne-Hotel Tigaiga lässt sich die Nordküste Teneriffas in ruhiger Atmosphäre genießen. Umgeben von einem subtropischen Palmengarten erwartet das kleine, familiengeführte Hotel seine Gäste mit 76 Zimmern und sieben Panorama-Suiten.
Bei einem Urlaub im Vier-Sterne-Hotel Tigaiga lässt sich die Nordküste Teneriffas in ruhiger Atmosphäre genießen. Umgeben von einem subtropischen Palmengarten erwartet das kleine, familiengeführte Hotel seine Gäste mit 76 Zimmern und sieben Panorama-Suiten. © Hotel Tigaiga
Gelobt werden Tradition und Herzlichkeit. Ganz besonders zu empfehlen ist der Aussichtpunkt "Mirador La Palma" im hoteleigenen Garten mit Blick auf die Nachbarinsel La Palma.
Gelobt werden Tradition und Herzlichkeit. Ganz besonders zu empfehlen ist der Aussichtpunkt "Mirador La Palma" im hoteleigenen Garten mit Blick auf die Nachbarinsel La Palma. © Hotel Tigaiga
Im Hotel Royal Son Bou Family Club auf Menorca stehen die kleinen Gäste im Mittelpunkt.
Im Hotel Royal Son Bou Family Club auf Menorca stehen die kleinen Gäste im Mittelpunkt. © Royal Son Bou Family Club
Das umweltbewusste Familienhotel mit vier Sternen überzeugt HolidayCheck-Urlauber mit umfangreicher Kinderanimation und Aktivitäten für jede Altersklasse.
Das umweltbewusste Familienhotel mit vier Sternen überzeugt HolidayCheck-Urlauber mit umfangreicher Kinderanimation und Aktivitäten für jede Altersklasse. © Royal Son Bou Family Club
Die Eltern ziehen ein ausnahmslos positives Fazit: "Die Animateure machen einen wunderbaren Job, sind immer gut gelaunt und zaubern allen Kindern ein Lächeln ins Gesicht." Auch bis zum Sandstrand sind es nur 100 Meter.
Die Eltern ziehen ein ausnahmslos positives Fazit: "Die Animateure machen einen wunderbaren Job, sind immer gut gelaunt und zaubern allen Kindern ein Lächeln ins Gesicht." Auch bis zum Sandstrand sind es nur 100 Meter. © Royal Son Bou Family Club
Im Gloria Palace Amadores Thalasso & Hotel stehen die Zeichen auf Entspannung.
Im Gloria Palace Amadores Thalasso & Hotel stehen die Zeichen auf Entspannung. © Gloria Amadores Thalasse & Hotel
Der Gold-Award-Gewinner zählt zu einem der besten Zentren für die auf Meerwasser basierende Thalassotherapie in Europa.
Der Gold-Award-Gewinner zählt zu einem der besten Zentren für die auf Meerwasser basierende Thalassotherapie in Europa. © Gloria Amadores Thalasse & Hotel
Dank der Lage auf einer Klippe zwischen den Stränden von Puerto Rico und Playa de Amadores ist ständiger Ozean-Blick gewährleistet.
Dank der Lage auf einer Klippe zwischen den Stränden von Puerto Rico und Playa de Amadores ist ständiger Ozean-Blick gewährleistet. © Gloria Amadores Thalasse & Hotel
Neben der Aussicht schwärmen Urlauber auch von den großzügigen Zimmern und dem Freizeitangebot der Vier-Sterne-Unterkunft.
Neben der Aussicht schwärmen Urlauber auch von den großzügigen Zimmern und dem Freizeitangebot der Vier-Sterne-Unterkunft. © Gloria Amadores Thalasse & Hotel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare