Badegäste am Strand und Kurhaus von Mondello auf Sizilien.
+
Auf Sizilien gibt es jetzt Häuser ab zwei Euro.

Günstige Bleibe

Eigenheim auf Sizilien ab zwei Euro: Dorf versteigert Schnäppchenhäuser

Das italienische Dorf Sambuc di Sicilia auf der Insel Sizilien bietet Häuser zum Schnäppchenpreis an. Aber nicht alle Immobilien sind noch in gutem Zustand.

Seit den Erdbeben im Jahr 1968 steht ein Teil des Dorfes auf Sizilien leer und somit auch die zum Verkauf stehenden Häuser. Laut „CNN“ befinden sich einige dieser trotzdem noch in einem „unglaublich guten Zustand“.

Schon im Jahr 2019 hatte die Gemeinde mit dem Verkauf von 1-Euro-Häusern unglaublichen Erfolg und lockte Reporter aus allen Herren Ländern auf die Insel. Der plötzliche und ungewöhnliche Erfolg überraschte jeden. Anscheinend hält das schlagartige Interesse sogar bis heute, zwei Jahre später, an. Menschen aus aller Welt streiten sich darum, eine Wohnung auf der italienischen Trauminsel zu ergattern. Daher soll die Aktion in die nächste Runde gehen.

Sizilien: Weitere Angebote zum Kauf eines italienischen Billighauses 

Jetzt wird geplant 20 weitere Häuser zum Verkauf anzubieten. Ein neues Programm wurde am 15. Juli dieses Jahres gestartet, sodass sich Interessenten für ihr Traumhaus am Mittelmeer bewerben können. Das Bewerbungsverfahren endet 5 Monate später am 5. November 2021. Auf den darauffolgenden Wochen findet eine öffentliche Auktion statt. Im Jahr 2019 wurden die teils baufälligen Häuser für Preise zwischen einem und 25.000 Euro verkauft. Nun muss das Startgebot bei mindestens zwei Euro liegen. Das ist zwar doppelt so „teuer“, aber zum Teil immer noch günstiger als eine Scheibe Pizza.

Auch interessant: Italien-Urlaub: Alles zur Corona-Inzidenz, Delta-Variante und den Einreise-Regeln.

Sambuca auf Sizilien: Das bieten die 2-Euro-Häuser

Bei den Schnäppchenhäusern handelt es sich um Einfamilienhäuser zwischen 50 und 80 Quadratmetern mit typisch maurischen Innenhöfen. Mittlerweile stehen sogar noch größere Anwesen und Wohnungen zur Verfügung. Die bis zu 120 Quadratmeter großen mehrstöckigen Häuser bieten somit auch großflächige Terrassen und Balkonen mit Blick auf die wunderschönen Felder Siziliens.  

Unter anderem stehen jedoch auch leere Stadtflächen zum Verkauf. Somit bietet sich gleichzeitig die Möglichkeit für Interessenten und Käufer, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen und ihre italienischen Grundstücke von vorne bis hinten ihren eigenen Wünschen anzupassen. (kh)

Lesen Sie auch: Kroatien verhökert Häuser für 13 Cent: Das steckt dahinter.

Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
1. Tod oder unerwartete, schwere Erkrankung der versicherten Person oder einer Risikoperson (z.B. Angehörige oder Mitreisende). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
2. Unerwartete Impfunverträglichkeit. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
3. Schwangerschaft der versicherten Person oder einer Risikoperson. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
4. Erheblicher Schaden am Eigentum durch Feuer, ein Elementarereignis oder die Straftat eines Dritten (z.B. Einbruch). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
5. Verlust des Arbeitsplatzes aufgrund einer unerwarteten betriebsbedingten Kündigung durch den Arbeitgeber. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
6. Konjunkturbedingte Kurzarbeit über einen bestimmten Zeitraum mit Reduzierung des Bruttoeinkommens (mindestens 35 Prozent). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
7. Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses, falls die Person bei Reisebuchung arbeitslos war und das Arbeitsamt der Reise zugestimmt hatte. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
8. Arbeitsplatzwechsel, vorausgesetzt die Reise wurde vor Kenntnis des Wechsels gebucht und die Probezeit fällt in den Reisezeitraum. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
9. Wiederholung von nicht bestandenen Prüfungen an einer Schule oder Universität. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
10. Nichtversetzung eines Schülers (z.T. mit der Einschränkung: falls es sich um eine Schul- oder Klassenfahrt handelt). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
11. Bruch von Prothesen oder unerwartete Lockerung von Implantaten. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
12. Trennung (Nachweis der Ummelde-Bescheinigung) oder Einreichung der Scheidungsklage. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
13. Unerwartete gerichtliche Ladung, sofern das Gericht einer Verscheibung des Termins nicht zustimmt. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
14. Unerwartete schwere Erkrankung, schwerer Unfall oder Impfunverträglichkeit eines zur Reise angemeldeten Hundes. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
15. Einladung als Trauzeuge zu einer Hochzeit, wenn der Termin in der Zeit des lange vorausgeplanten Urlaubs liegt. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
16. Ausfall der Urlaubsvertretung eines Selbständigen, z.B. wegen Krankheit. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
17. Überraschende Qualifikation einer Sportmannschaft für das Bundesfinale, bei der die Teilnahme der Person (des Kindes) unverzichtbar ist. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
18. Unerwartete Verlegung eines Fußballderbys auf den Urlaubsbeginn des Dauerkartenbesitzers. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
19. Notwendiger Beistand einer schwer erkrankten Freundin bei einer unvorhersehbaren Verschlechterung der Krankheit. Hier ist eine Nennung von Zeugen notwendig, die das innige Freundschaftsverhältnis bestätigen. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
20. Unerwarteter Termin zur Spende von Organen oder Geweben (z.B. Knochenmark). © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare