Corona-Pandemie

Sommer-Urlaub 2021: Lufthansa kündigt über 30 neue Reiseziele an

Viele hoffen darauf, dass im Sommer trotz Corona-Pandemie ein normaler Urlaub möglich sein wird. Lufthansa will deshalb das Angebot um über 30 Reiseziele erweitern.

Gerade erst hat der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß, Hoffnung auf einen Sommer-Urlaub 2021 trotz Corona-Pandemie gemacht, da verkündet Lufthansa ein erweitertes Angebot an Reisezielen für Touristen. Das Unternehmen geht davon aus, dass Länder ihre Reise-Beschränkungen bis zum Sommer lockern werden. Wirksame Impfstoffe, umfangreiche Testangebote und klare Hygienekonzepte der Flughäfen und Airlines seien eine gute Voraussetzung, um die Ferien bald schon wieder für eine Urlaubsreise zu nutzen, heißt es in einer Mitteilung.

Lufthansa erweitert Urlaubsangebot für den Corona-Sommer: Griechenland und Kanaren im Fokus

„Wir wissen, dass die Nachfrage stark steigt, sobald Reiserestriktionen fallen“, erklärt Harry Hohmeister, Mitglied des Vorstands der Deutschen Lufthansa AG. Es gebe eine große Sehnsucht nach Urlaub, darum sei ein starker Nachholeffekt im Sommer zu erwarten. Darum will sich die Airline jetzt schon rüsten und im Laufe des Sommers 33 neue Reiseziele ansteuern – 20 ab Frankfurt und 13 ab München. Neben beliebten Städte- und Urlaubszielen sollen vor allem die Kanarischen Inseln und Griechenland angesteuert werden. Zu den neuen Reisezielen zählen folgende:

Die neuen Sommer-Urlaubsziele ab Frankfurt

  • Paphos (Zypern)
  • Rijeka (Kroatien)
  • Lamezia Terme (Italien)
  • Djerba (Tunesien)
  • Ponta Delgada (Azoren/Portugal)
  • Varna (Bulgarien)

Die neuen Sommer-Urlaubsziele ab München

  • Jerez (Spanien)
  • Chania (Griechenland)
  • Mykonos (Griechenland)
  • Kos (Griechenland)
  • Kavalla (Griechenland)
  • Zakynthos (Griechenland)
  • Preveza (Griechenland)
  • Hurghada (Ägypten)

Die neue touristische Langstreckenairline der Lufthansa Group, Eurowings Discover, soll zudem Punta Cana (Dominikanische Republik), Mombasa (Kenia), Sansibar (Tansania), Anchorage (USA), Malé (Malediven) und Mauritius ansteuern.

Alle Tickets können laut Lufthansa bis zum 31. Mai beliebig oft und kostenlos umgebucht werden. Nach dem Stichtag ist noch eine weitere gebührenfreie Umbuchung möglich.

Lufthansa plant 33 neue Urlaubsziele für den Sommer mit ein.

Auch interessant: Corona-Impfpass kommt: EU will Weichen bis zum Sommer stellen.

Urlaub in der Corona-Pandemie: Tendenz zu Flugreisen sinkt

Die „Reiseanalyse“ der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) ist die Urlaubslust der Deutschen noch nicht gebrochen. Allerdings haben nur 22 Prozent konkrete Pläne oder Ziele, während 24 Prozent zwar verreisen wollen, aber noch nicht wissen, wohin. 38 Prozent sind sich insgesamt noch unschlüssig. Laut Tourismusforscher Martin Lohmann lässt die Tendenz zu Flug- und Fernreisen eher nach – nicht weil eine generelle Abneigung besteht, sondern weil die Menschen die Möglichkeit als weniger realistisch erachten. (fk)

Lesen Sie auch: Erstes Urlaubsland plant Quarantäne-freie Einreise für Touristen, die nicht geimpft sind.

Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
1. Tod oder unerwartete, schwere Erkrankung der versicherten Person oder einer Risikoperson (z.B. Angehörige oder Mitreisende). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
2. Unerwartete Impfunverträglichkeit. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
3. Schwangerschaft der versicherten Person oder einer Risikoperson. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
4. Erheblicher Schaden am Eigentum durch Feuer, ein Elementarereignis oder die Straftat eines Dritten (z.B. Einbruch). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
5. Verlust des Arbeitsplatzes aufgrund einer unerwarteten betriebsbedingten Kündigung durch den Arbeitgeber. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
6. Konjunkturbedingte Kurzarbeit über einen bestimmten Zeitraum mit Reduzierung des Bruttoeinkommens (mindestens 35 Prozent). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
7. Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses, falls die Person bei Reisebuchung arbeitslos war und das Arbeitsamt der Reise zugestimmt hatte. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
8. Arbeitsplatzwechsel, vorausgesetzt die Reise wurde vor Kenntnis des Wechsels gebucht und die Probezeit fällt in den Reisezeitraum. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
9. Wiederholung von nicht bestandenen Prüfungen an einer Schule oder Universität. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
10. Nichtversetzung eines Schülers (z.T. mit der Einschränkung: falls es sich um eine Schul- oder Klassenfahrt handelt). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
11. Bruch von Prothesen oder unerwartete Lockerung von Implantaten. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
12. Trennung (Nachweis der Ummelde-Bescheinigung) oder Einreichung der Scheidungsklage. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
13. Unerwartete gerichtliche Ladung, sofern das Gericht einer Verscheibung des Termins nicht zustimmt. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
14. Unerwartete schwere Erkrankung, schwerer Unfall oder Impfunverträglichkeit eines zur Reise angemeldeten Hundes. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
15. Einladung als Trauzeuge zu einer Hochzeit, wenn der Termin in der Zeit des lange vorausgeplanten Urlaubs liegt. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
16. Ausfall der Urlaubsvertretung eines Selbständigen, z.B. wegen Krankheit. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
17. Überraschende Qualifikation einer Sportmannschaft für das Bundesfinale, bei der die Teilnahme der Person (des Kindes) unverzichtbar ist. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
18. Unerwartete Verlegung eines Fußballderbys auf den Urlaubsbeginn des Dauerkartenbesitzers. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
19. Notwendiger Beistand einer schwer erkrankten Freundin bei einer unvorhersehbaren Verschlechterung der Krankheit. Hier ist eine Nennung von Zeugen notwendig, die das innige Freundschaftsverhältnis bestätigen. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
20. Unerwarteter Termin zur Spende von Organen oder Geweben (z.B. Knochenmark). © dpa

Rubriklistenbild: © imago-images

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare