Grüne Liegen an einem Strand auf Mallorca.
+
Mallorca-Luft gibt‘s jetzt auch zu kaufen.

Mitbringsel

Souvenir der besonderen Art: Urlaubsinsel verkauft Luft in Dosen

  • Franziska Kaindl
    VonFranziska Kaindl
    schließen

Als Mitbringsel aus dem Urlaub können sich Mallorca-Touristen nun sogar die Luft mit nach Hause nehmen. Erhältlich ist das Souvenir in Dosen am Flughafen.

Aus dem Urlaub ein Souvenir mitzubringen, ist für die meisten ein Muss: Von Snacks über Kleidung bis hin zu Deko-Artikeln ist in den Souvenirläden oder direkt am Flughafen einiges geboten. Neuerdings wird in Mallorca aber sogar die Luft als Mitbringsel für zu Hause verkauft. An einem Automaten im Flughafen Son Sant Joan in Palma de Mallorca ist diese in Dosen für jeweils 3,50 Euro erhältlich, wie unter anderem die Mallorca Zeitung berichtet.

Luft in Dosen: Mallorca-Souvenir der besonderen Art

Auf den Dosen sind Bilder des mallorquinischen Fotografen Joan Lluis Coll aufgedruckt, die verschiedene Sehenswürdigkeiten der Insel zeigen. Darunter zum Beispiel die Kathedrale La Seu oder der Lochfelsen Sa Foradada. Über einen QR-Code auf der Dose erlangen Urlauber weitere Informationen und die Route, die der Käufer von seinem Standort aus zurücklegen muss, um die Sehenswürdigkeit zu besichtigen, wie die Mallorca Zeitung schreibt.

Mallorca-Souvenir soll neuen Trend schaffen

Hinter dem kuriosen Souvenir steckt die Marke Shaire der mallorquinischen Marketingfirma Coent. Mit dem Produkt möchte man sich „von der Norm abheben und ein anderes Souvenir schaffen, das an den Brauch erinnert, eine Postkarte mit einem Erinnerungsfoto des besuchten Ortes zu kaufen, sich aber gleichzeitig von dem traditionellen Konzept distanziert“, zitiert das Online-Portal mallorca-services.es die Werbeagentur.

Lesen Sie auch: Urlaub auf Mallorca: So viele Reisende haben sich tatsächlich mit Corona angesteckt.

Je nach aufgedruckten Motiv sollen laut Mallorca Zeitung verschiedene Inhaltsstoffe in den Luft-Dosen enthalten sein. Das Souvenir mit einem Foto von Palma soll zum Beispiel „20 Prozent einer Nacht in Palma und 30 Prozent paradiesisches Ambiente“ enthalten. Wie gut die Mitbringsel bei den Touristen tatsächlich ankommen, ist aber nicht bekannt. (fk)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare