Katzen bleiben die beliebtesten Haustiere

13,4 Millionen von ihnen haben einer repräsentativen Erhebung des Marktforschungsinstituts Skopos zufolge im vergangenen Jahr in deutschen Haushalten gelebt. Hunde waren 2016 mit 8,6 Millionen erneut klar in der Unterzahl.

13,4 Millionen von ihnen haben einer repräsentativen Erhebung des Marktforschungsinstituts Skopos zufolge im vergangenen Jahr in deutschen Haushalten gelebt. Hunde waren 2016 mit 8,6 Millionen erneut klar in der Unterzahl.

Im Vergleich zum Vorjahr haben sie allerdings zahlenmäßig etwas aufgeholt: Die Differenz zwischen den beiden beliebtesten Heimtieren ist demnach um 0,2 Millionen geschrumpft. Außerdem wurden unter anderem im vergangenes Jahr 4,6 Millionen Ziervögel gezählt. Es gab zudem rund 3,6 Millionen Aquarien oder Gartenteiche mit Fischen. Insgesamt lebten in 44 Prozent aller deutschen Haushalte Heimtiere. Der Industrieverband Heimtierbedarf (IVH) und der Zentralverband Zoologische Fachbetriebe (ZZF) hatten die Erhebung beauftragt.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare