Eine Toilette mit Klopapier und Bürste.
+
Wie viel Gewicht hält eine Kloschüssel stand, bis sie abbricht?

Gang zur Toilette

Knarrender Thron im Badezimmer: Wie viel Gewicht hält die Kloschüssel aus?

In der heutigen Zeit sind Toiletten oftmals an die Wand montiert. Aber wie viel Gewicht hält die Schüssel stand? Und was, wenn sie knarrt? Wir haben Antworten.

Manch einer hat beim Hinsetzen auf die Toilette vielleicht schon mal ein komisches Knarren vernommen. Die Frage, ob die Toilette nun zu brechen droht oder nicht, stellt sich ganz unbewusst. Per europäischer Normvorschrift müssen Toilette grundsätzlich ein hohes Gewicht aushalten können. Doch wie hoch ist dieses Gewicht? Und ist es trotzdem möglich, dass die Kloschüssel irgendwann nicht mehr standhalten kann? Und wer zahlt dann den Schaden? Antworten auf diese und andere Fragen, finden Sie hier.

So viel Gewicht hält eine Toilette bedenkenlos aus

„Unabhängig von der Befestigung mindestens 180 bis 200 Kilogramm“, antwortet Jens Wischmann, Geschäftsführer der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft e. V. (VDS) gegenüber myHomebook, auf die Frage zur Gewichtsbelastung von Toiletten, „bei entsprechender Verankerung in der Vorwand sogar bis 400 Kilogramm“. Zum Vergleich: Ein Löwe wiegt etwa 250 Kilogramm und ein Pferd rund 500 Kilogramm. Voraussetzung für ein optimales Halten der Toilette ist natürlich auch die einwandfreie Montage. Ist die Toilette aber fachgerecht eingebaut worden, sollte in der Regel auch nichts passieren. Was, aber wenn die Toilette knarrt, ist das ein Warnzeichen? „Die Kraft wird vom Trägersystem getragen, nicht von den Fliesen“, so Wischmann weiter. Eine Toilette nur durch das eigene Körpergewicht zu brechen, ist also ziemlich unwahrscheinlich.

Lesen Sie auch: „Backofen auf 200 °C vorheizen“ – Folgen Sie den Packungsangaben?

Video: So oft müssen Sie wirklich Ihre Toilette reinigen!

Lesen Sie auch: Herzerwärmendes TikTok-Video zeigt Gespräch zwischen kleinem Jungen und SmartHome-Assistenten.

Das richtige Verhalten, wenn die Toilette doch mal abbricht

Dieser Fall tritt höchst wahrscheinlich nur dann ein, wenn die Kloschüssel nicht ordnungsgemäß eingebaut wurde. Passiert es doch, dass die Toilette unerwartet abbricht, sollten Sie schnell Handeln. Drehen Sie die Wasserleitungen ab und informieren Sie den Installateur-Notdienst sowie den Vermieter über den Schaden. Aber keine Sorge, zu einer Überschwemmung kommt es dadurch nicht. Dennoch ist damit zu rechnen, dass das Wasser aus dem Spülkasten ausläuft, auch wenn heutzutage viele Spülkästen mit einer Sperre versehen sind. Aber wer zahlt für den Schaden? „Wenn sie nicht fachgerecht eingebaut ist, muss das der Handwerker verantworten“, erklärt Wischmann weiter gegenüber myHomebook. Dann müssen die Fachleute auch für den Schaden aufkommen. Wenn aber die Toilette selbst eingebaut wurde, ist man für den Schaden selbst verantwortlich und kann auch keine Schadensersatzleistungen erwarten. (swa)

Auch interessant: Anordnung im Besteckkasten: Wie organisieren Sie eigentlich Ihr Besteck?

Das eigene Bad für die Kinder

Die Kleinsten im Haushalt haben andere Bedürfnisse im Badezimmer. Für ihr Reich bieten sich verstellbare Waschtische an - oder Modelle mit ausziehbarem Hocker. Foto: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)/dpa-tmn
Die Kleinsten im Haushalt haben andere Bedürfnisse im Badezimmer. Für ihr Reich bieten sich verstellbare Waschtische an - oder Modelle mit ausziehbarem Hocker. Foto: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)/dpa-tmn © VDS
Warum ein zweites Badezimmer im Haus nur für seltene Gäste reservieren? Ein Bad für die Kinder entlastet zu Spitzenzeiten am Morgen die ganze Familie. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Warum ein zweites Badezimmer im Haus nur für seltene Gäste reservieren? Ein Bad für die Kinder entlastet zu Spitzenzeiten am Morgen die ganze Familie. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn © Andrea Warnecke
Kindgerecht gestaltet: Ein zweites Badezimmer kann im Alltag den Stress in einer Familie senken. Foto: Michael Christian Peters/BDF/Keitel Haus/dpa-tmn
Kindgerecht gestaltet: Ein zweites Badezimmer kann im Alltag den Stress in einer Familie senken. Foto: Michael Christian Peters/BDF/Keitel Haus/dpa-tmn © Michael Christian Peters
Cool und stylish: Ein Fliesenspiegel in Graffiti-Optik markiert das Badezimmer für Teenager. Foto: BDF/WeberHaus/dpa-tmn
Cool und stylish: Ein Fliesenspiegel in Graffiti-Optik markiert das Badezimmer für Teenager. Foto: BDF/WeberHaus/dpa-tmn © BDF/WeberHaus
Extra niedrig muss nicht sein: Hocker lassen Kinder an Waschbecken und Spiegel heranreichen. Foto: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)/dpa-tmn
Extra niedrig muss nicht sein: Hocker lassen Kinder an Waschbecken und Spiegel heranreichen. Foto: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)/dpa-tmn © VDS
Neutrale Farben machen ein Kinderbad zeitlos - so gefällt es auch Teenagern noch. Foto: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)/dpa-tmn
Neutrale Farben machen ein Kinderbad zeitlos - so gefällt es auch Teenagern noch. Foto: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)/dpa-tmn © VDS

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare