+
Dieses Soulfood verlängert den Sommer: Erbsen-Kokos-Suppe mit Basilikum und Ingwer.

Rezept für Erbsen-Kokos-Suppe

Der exotisch-süße Geschmack von Kokosnuss wird in dieser Erbsen-Kokos-Suppe durch eine angenehme Frische von Basilikum und Ingwer perfekt abgerundet. Mit nur wenigen Zutaten und Handgriffen hat man so ein leckeres Abendessen mit dem gewissen Etwas.

Der exotisch-süße Geschmack von Kokosnuss wird in dieser Erbsen-Kokos-Suppe durch eine angenehme Frische von Basilikum und Ingwer perfekt abgerundet. Mit nur wenigen Zutaten und Handgriffen hat man so ein leckeres Abendessen mit dem gewissen Etwas.

Kategorie: Suppe

Zutaten für 2-3 Personen:

500 g Erbsen (tiefgekühlt),

1 Zwiebel,

ein daumengroßes Stück Ingwer,

2 TL Kokosöl,

400 ml Kokosmilch,

500 ml Gemüsebrühe,

Saft einer halben Zitrone,

etwa ein halbes Bund frisches Basilikum

Zubereitung:

1. Zwiebel und Ingwer schälen und fein würfeln. Mit dem Kokosöl in einen Topf geben und unter großer Hitze zwei Minuten andünsten.

2. Die Erbsen, Kokosmilch und Gemüsebrühe dazugeben und etwa fünf Minuten köcheln lassen bis die Erbsen gar sind. Topf vom Herd nehmen, Basilikum und Zitronensaft unterrühren.

3. Mit einem Stabmixer zu einer cremigen Suppe pürieren, auf Schüsseln aufteilen und mit einigen frischen Basilikumblättern (auch gehackte, salzige Erdnüsse passen hierzu gut) getoppt servieren.

Mehr Rezepte unter:

(Von Aileen Kapitza, dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare