Die Scheu überwinden: Rollator ausleihen und ausprobieren

Sich einen Rollator anschaffen? Manche können sich dazu nicht durchringen, obwohl sie nicht mehr so gut zu Fuß sind. Einige scheuen sich davor, weil sie damit alt und gebrechlich wirken könnten, erklärt die Zeitschrift der Deutschen Rheuma-Liga „mobil” (Ausgabe Februar/März 2016).

Sich einen Rollator anschaffen? Manche können sich dazu nicht durchringen, obwohl sie nicht mehr so gut zu Fuß sind. Einige scheuen sich davor, weil sie damit alt und gebrechlich wirken könnten, erklärt die Zeitschrift der Deutschen Rheuma-Liga „mobil” (Ausgabe Februar/März 2016).

Diese Scheu lasse sich vielleicht überwinden, wenn Senioren sich zunächst einen Rollator von der Krankenkasse leihen: So können sie ihn etwa in der Wohnung oder bei einem Ausflug ausprobieren und danach überlegen, ob die Vorteile nicht doch überwiegen.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare