+
Der Farberhalt und die Waschwirkung spielten beim Test für Colorwaschmittel eine große Rolle.

Welches Waschmittel ist das beste?

Stiftung Warentest prüft Colorwaschmittel: Discounter-Produkte hängen den Rest ab

  • schließen

Stiftung Warentest hat verschiedenste Colorwaschmittel getestet: darunter Eigenmarken von Discountern und namhafte Markenprodukte. Das Ergebnis fällt überraschend aus.

Rot, Grün, Gelb, Blau: Je bunter, umso vorsichtiger muss mit der Wäsche umgegangen werden. Dafür gibt es spezielle Colorwaschmittel, die dafür ausgerichtet sind, die Farben der Kleidung zu erhalten. Aber welche sind die Besten? Mit dieser Frage hat sich nun Stiftung Warentest auseinander gesetzt und 21 Colorwaschmittel getestet - 15 Flüssigwaschmittel und sechs Gelkissen.

Stiftung Warentest: Discounter-Produkte liegen bei Colorwaschmitteln vorn

Im Test untersuchte Stiftung Warentest die Produkte von Discountern und Marken unter den Gesichtspunkten

  • Waschwirkung
  • Farbtonerhalt
  • Textilschonung
  • Deklaration und
  • Umwelteigenschaften.

Dabei schnitt zwar kein Produkt mit der Note "sehr gut" ab, doch insgesamt neun mit der Note "gut" - alles davon Flüssigwaschmittel. Bei acht davon handelt es sich wiederum um Handelsmarken von Discountern, Drogerie- und Supermarktketten.

Nur Persil erreicht als namhafte Marke mit dem Produkt "Color Gel" die Note "gut". Dafür ist sie im Vergleich zur Konkurrenz teurer. Ein Waschgang kostet hier circa 25 Cent, während es bei den Discounter-Produkten, die besser abschneiden, zwischen 14 und 19 Cent pro Waschgang sind.

Auch interessant: Buntwäsche: Brauche ich Flüssigwaschmittel oder Pulver?

Gelkissen oder Flüssigwaschmittel? Stiftung Warentest fällt klares Urteil

Auffallend ist zudem: Die Gelkissen schneiden im Vergleich zu den Flüssigwaschmitteln schlechter ab. Das beste Produkt in diesem Segment ist laut Stiftung Warentest "Duo Caps Color" von Persil mit der Note "befriedigend (3,0)", schafft es damit aber nicht in die Top 10.

Zwei Produkte wurden als "mangelhaft" eingestuft. Bei beiden war die Waschwirkung der Grund für die schlechte Bewertung, da sie den Schmutz eher verteilen würden als ihn abzutragen und auszuspülen, erklärt Stiftung Warentest.

Hier sehen Sie eine kleine Übersicht über die getesteten Colorwaschmittel und deren Bewertung:

Produkt

Mittlerer Ladenpreis

Note

1.

Tandil Color (Aldi Nord)

2,75 Euro

gut (2,3)

2.

Tandil Color (Aldi Süd)

2,75 Euro

gut (2,3)

3.

Denkmit Colorwaschmittel (dm)

2,75 Euro

gut (2,3)

4.

Formil Color (Lidl)

2,75 Euro

gut (2,3)

5.

Gut & Günstig Color Plus (Edeka)

2,75 Euro

gut (2,4)

6.

Bravil Color Plus (Netto Marken Discount)

2,89 Euro

gut (2,4)

7.

Shetlan Colorwaschmittel (Penny)

2,75 Euro

gut (2,4)

8.

Color Gel (Persil)

4,95 Euro

gut (2,4)

9.

Ja Colorwaschmittel (Rewe)

2,75 Euro

gut (2,4)

10.

Domol Colorwaschmittel Violet Dream (Rossmann)

2,65 Euro

befriedigend (2,8)

11.

Actilift Colorwaschmittel (Ariel)

4,35 Euro

befriedigend (3,4)

...

20.

3in1 Pods Colorwaschmittel Amethyst Blütentraum

2,90 Euro

mangelhaft (4,9)

21.

Optimal Color (Coral)

3,45

mangelhaft (5,3)

Lesen Sie auch: Diesen fatalen Kopfkissen-Fehler machen Sie vielleicht auch.

Auch Vanilleeis wurde von Stiftung Warentest unter die Lupe genommen. Dabei gab es einen klaren Sieger. Indes hat Stiftung Warentest zudem überprüft, ob die verschiedenen Varianten von Wiener Würstchen auf dem Markt den Ansprüchen gerecht werden, wie ruhr24.de* berichtet.

Wer Hausmittel so anwendet, verschlimmert den Schmutz

Ein selbst gemachtes Scheuerpulver ist sehr mild und kann die Oberflächen im Vergleich zu handelsüblichen Produkten schonen. Es kommt aber auf die Bestandteile an.
Ein selbst gemachtes Scheuerpulver ist sehr mild und kann die Oberflächen im Vergleich zu handelsüblichen Produkten schonen. Es kommt aber auf die Bestandteile an. © Franziska Gabbert
Kernseife ist ein Allzweckmittel. Sie löst Fette und nimmt Schmutzteilchen im Schaum auf.
Kernseife ist ein Allzweckmittel. Sie löst Fette und nimmt Schmutzteilchen im Schaum auf. © Andrea Warnecke
Bei Kalkablagerungen in Wasserkochern hilft Zitronensäure.
Bei Kalkablagerungen in Wasserkochern hilft Zitronensäure. © Andrea Warnecke
In Backpulver ist Natron enthalten - daher nutzen es viele als Putzmittel. Doch die darin enthaltenen Trennmittel Mehl oder Stärke heben die reinigende Wirkung auf.
In Backpulver ist Natron enthalten - daher nutzen es viele als Putzmittel. Doch die darin enthaltenen Trennmittel Mehl oder Stärke heben die reinigende Wirkung auf. © Andrea Warnecke
Auch mit Hausmitteln wie Kernseife oder Zitronensäure lässt sich die Küche putzen.
Auch mit Hausmitteln wie Kernseife oder Zitronensäure lässt sich die Küche putzen. © Christin Klose
Natron gilt als klassischer Fettlöser.
Natron gilt als klassischer Fettlöser. © Andrea Warnecke

*ruhr24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare