+
Im Odenwald hat ein Mann versucht, ein Wespennest auf eigene Faust zu beseitigen. (Symbolbild)

Zündende Idee

Mann will Wespennest mit Bunsenbrenner beseitigen 

Im Odenwald hat ein Mann versucht, ein Wespennest auf eigene Faust zu beseitigen. Mit den Folgen hatte er nicht gerechnet. 

Oberzent – Ein Mann hat auf ungewöhnliche Art und Weise versucht, ein Wespennest zu beseitigen. Die Tiere hatten ihr Nest in einem stillgelegten Kamin auf einem Bauernhof eingenistet. Das passte dem Mann offenbar nicht – er griff zum Bunsenbrenner. 

Odenwald: Mann kämpft gegen Wespen - Kamin fängt Feuer

Ein bisschen zündeln, weg sind die Wespen. So ähnlich musste der Gedankengang des Mannes gewesen sein – er rechnete jedoch nicht mit der Trockenheit des stillgelegten Kamins. Statt des Nestes setzte er brennbare Partikelreste in Brand, woraufhin der Kamin anfing zu kokeln. 

Oberzent: Feuerwehr rückt an 

Die Feuerwehren staunten nicht schlecht, als sie mit starker Besetzung anrückten, um die brennende Kaminverkleidung zu löschen. Es entstand ein geringer Schaden an dem Kamin.

Das Wespennest wurde wahrscheinlich bei den Löscharbeiten zerstört. Nun wird überprüft, ob der Mann das Wespennest selbstständig beseitigen durfte. Für ein solches Vorhaben wird grundsätzlich professionelle Hilfe empfohlen. 

Von Marvin Ziegele

Diese Artikel auf op-online.de* könnten Sie auch interessieren: 

Schlägerei in der Fußgängerzone: Streit eskaliert

Ein Streit in Offenbach eskaliert: Es kommt zur Schlägerei in der Fußgängerzone.

Versuchter Totschlag? Mann rast mit Auto in Bus

Ein Mann ist in Offenbach mit seinem Auto in einen Bus gerast. Nun wird im Prozess verhandelt, ob er so seine Freundin umbringen wollte.

Männer attackieren Fußgänger mit Messer - er reagiert sofort

Messerattacke in Offenbach: Zwei Männer greifen einen Fußgänger auf offener Straße mit einem Messer an. Dieser reagiert sofort.

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare