Lotto-Jackpot

45-Millionen-Euro-Gewinn wartet in Frankfurt - keiner holt ihn ab

Ein anonymer Spieler aus Hessen, der im Lotto 45 Millionen Euro gewann, hat sich bisher noch nicht gemeldet.

Ein anonymer Spieler aus Hessen, der im Lotto 45 Millionen Euro gewann, hat sich bisher noch nicht gemeldet. "Vielleicht hat er es noch nicht gemerkt", sagte eine Sprecherin von Lotto Hessen am Montagmorgen in Wiesbaden.

Der Gewinner muss sich mit seiner Spielquittung bei Lotto Hessen melden. Dafür hat er allerdings drei Jahre Zeit. Da der Tipp anonym abgegeben wurde, kann hinter dem Gewinner ein Mann oder eine Frau stecken - oder auch eine Tippgemeinschaft.

Der Gewinner hatte seinen Spielschein mit zwei ausgefüllten Kästchen nur vier Stunden vor Annahmeschluss in einer Frankfurter Lotto-Verkaufsstelle abgegeben und 4,50 Euro dafür bezahlt. Die andere Hälfte des Eurojackpots ging nach Sachsen-Anhalt.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare