Bei einem schweren Unfall auf der A3 nahe Wiesbaden ist ein Mann schwer verletzt worden.
+
Bei einem schweren Unfall auf der A3 nahe Wiesbaden ist ein Mann schwer verletzt worden.

Kilometerlanger Stau

Schwerverletzter nach Unfall auf der A3: Renault überschlägt sich bei Crash

  • Alexander Gottschalk
    vonAlexander Gottschalk
    schließen

Auf der A3 kommt es nahe der Raststätte Medenbach zu einem spektakulären Unfall: Ein Auto überschlägt sich, der Insasse erleidet schwere Verletzungen.

  • Auf der Autobahn A3 bei Wiesbaden kommt es zu einem schweren Unfall
  • Nach dem Zusammenstoß mit einem Porsche überschlägt sich ein Renault
  • Die Folgen des A3-Unfalls: Ein kilometerlanger Stau und ein Schwerverletzter

Wiesbaden – Bei einem schweren Unfall auf der Autobahn A3 zwischen Frankfurt und Wiesbaden hat sich ein Auto überschlagen. Der Insasse erlitt schwere Verletzungen. Die Polizei sperrte die Fahrbahn komplett ab, in Richtung Frankfurt staute sich der Verkehr mehrere Kilometer, wie es aus der Polizeiautobahnstation Wiesbaden am Dienstagabend (08.09.2020) hieß.

Unfall auf der A3 nahe Wiesbaden: Renault überschlägt sich und landet auf Dach

Ereignet hatte sich der A3-Unfall im Berufsverkehr gegen 17.20 Uhr auf Höhe der Raststätte Medenbach. Dort rammte ein 20-Jähriger mit seinem Renault Kangoo einen Porsche. Ersten Erkenntnissen der Autobahnpolizei Wiesbaden zufolge war der junge Mann mit seinem Auto auf den linken Fahrstreifen ausgeschert und hatte dabei den überholenden Porsche übersehen.

Dessen 26-jähriger Fahrer konnte weder ausweichen, noch abbremsen. Es kam zum Zusammenstoß, durch den sich der Renault überschlug. Das Auto landete auf dem Dach und kam erst auf dem rechten Fahrstreifen zum Liegen, wie die Wiesbadener Polizisten weiter berichteten. Der 20-jährige Renault-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt, er kam in ein Frankfurter Krankenhaus.

Crash nahe Wiesbaden: Hoher Sachschaden nach Unfall auf der A3

Der Porsche-Fahrer erlitt laut den Ermittler weniger starke Verletzungen. Nach ambulanter Behandlung in Wiesbaden konnte er die Klinik bereits wieder verlassen. Während der Ermittlungen und Räumarbeiten auf der A3 staute sich der Verkehr zwischenzeitlich auf bis zu sieben Kilometer. Bei dem Unfall entstanden Schätzungen nach rund 96.000 Euro Sachschaden.

Immer wieder kommt es auf der vielbefahrenen Autobahn A3 zu Unfällen mit teils tragischen Folgen. Bei einem Unfall mit einem einem Motorrad starb nahe Frankfurt erst vor wenigen Tagen ein Mensch. Die Ermittlungen der Polizei laufen noch. Sie sucht auch nach zwei Lkw-Fahrer, die an dem Crash beteiligt gewesen sein sollen, aber von der Unfallstelle verschwanden. Besonders auf der A3 in Richtung Limburg passieren immer wieder Unfälle. Bei einem weiteren Unfall auf der A3 nahe der Raststätte Medenbach krachten an mehreren Unfallstellen insgesamt neun Fahrzeuge ineinander. Es entstand ein kilometerlanger Stau. (ag)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare