1. Startseite
  2. Rhein-Main

A3 bei Wiesbaden: Helfer retten Schwerverletzten nach Unfall – Auto gerät in Brand

Erstellt:

Von: Tim Vincent Dicke

Kommentare

Ein Polizeifahrzeug im Einsatz
Auf der A3 bei Wiesbaden bildete sich nach dem schweren Unfall ein Stau. (Symbolbild) © Stefan Puchner/dpa

Ein 33-Jähriger kracht mit seinem Auto in einen Lkw. Bei dem Unfall auf der A3 bei Wiesbaden wird der Fahrer schwer verletzt.

Wiesbaden – Am Mittwoch (24.11.2021) ist es auf der A3 bei Wiesbaden zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein Autofahrer schwer verletzt. Dies teilte die Polizei Westhessen mit.

Demnach krachte ein 33-Jähriger aus Mainz mit seinem Auto gegen 10.50 Uhr auf der rechten Spur in das Heck eines Lkw. Der 45 Jahre alte Fahrer des Sattelzuges war auf der A3 in Höhe der Tank und Rastanlage Medenbach zuvor aufgrund des regen Verkehrs langsam gefahren, hieß es von der Polizei.

Unfall auf A3 bei Wiesbaden: Ersthelfer versorgen Verletzten

Der Zusammenprall auf der A3 mit dem Lkw war so heftig, dass sich das Auto überschlug und auf dem Dach hinter dem Lastwagen liegen blieb. Ersthelfer konnten den schwer verletzten 33-Jährigen aus seinem zerstörten Pkw retten. Sie versorgten den Mainzer bis zum Eintreffen der Rettungskräfte behelfsmäßig.

Durch den Unfall geriet der Wagen in Brand. Zum Glück war die Feuerwehr zufällig an der Raststätte vor Ort – und so konnten die Einsatzkräfte das Feuer schnell löschen. Ob sich der Verletzte bei dem Feuer noch im Auto befand oder zuvor gerettet wurde, konnte ein Sprecher der Autobahnpolizei in Wiesbaden nicht sagen.

Stau nach schwerem Unfall auf A3 bei Wiesbaden

Ein Rettungswagen brachte den verletzten Fahrer zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus in Wiesbaden. Der laut Polizei „total beschädigte“ Pkw wurde abgeschleppt. Für Autofahrer und Pendler brachte der Unfall auf der A3 Verzögerungen mit sich. Durch die Absperr- und Reinigungsarbeiten an der Unfallstelle kam es bis etwa 13.15 Uhr zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Bis zu acht Kilometer Stau in der Spitze waren die Folge.

Immer wieder kommt es in der Region zu Verkehrsunfällen. Anfang November erst hatte es auf der A3 bei Limburg einen schweren Unfall gegeben. Ein Lkw geriet ins Schleudern und kippte um. Zwei Menschen wurden verletzt. Zuvor überschlug sich auf der A3 bei Wiesbaden ein Auto, der Insasse erlitt schwere Verletzungen. (tvd)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion