Happy End für den verlassenen Lastwagen auf der Salzbachtalbrücke: Per Kran wird das Spezialfahrzeug von der kaputten Brücke gehoben - bevor diese gesprengt wird.
+
Happy End für den verlassenen Lastwagen auf der Salzbachtalbrücke: Per Kran wird das Spezialfahrzeug von der kaputten Brücke gehoben - bevor diese gesprengt wird.

A66 Wiesbaden

Vor der Sprengung bewahrt: 700.000 Euro-Lkw wird per Kran von der Salzbachtalbrücke gehoben

  • Isabel Wetzel
    VonIsabel Wetzel
    schließen

Rettung aus der Luft: Bevor die Salzbachtalbrücke bei Wiesbaden demnächst gesprengt wird, holt ein Kran einen 700.000 Euro teuren, verlassenen Lkw von der maroden Brücke. 

Wiesbaden ‒ Von der einsturzgefährdeten und deshalb gesperrten Salzbachtalbrücke in Wiesbaden haben Experten ein tonnenschweres Baustellenfahrzeug geborgen. Mitte Juni war der Spezial-Lkw Knall auf Fall auf der Brücke der A66 bei Wiesbaden zurückgelassen worden, weil die Brücke wegen statischer Probleme sofort geräumt werden musste. Auch die Bauarbeiter, die mit der Sanierung der Autobahnbrücke beschäftigt waren, verließen damals umgehend das Bauwerk.

Am Mittwochmorgen (15.09.2021) nun die Rettung für den verlassenen Lkw: Ein riesiger Kran hob den rot-gelben Speziallastwagen nach stundenlanger Vorbereitung ohne ersichtliche Probleme von der Brücke herunter.

Salzbachtalbrücke bei Wiesbaden: Rettung für 700.000 Euro teuren Spezial-Lkw

Einige Zeit war unklar, ob der tonnenschwere Lastwagen - trotz zahlreicher Verzögerungen der geplanten Sprengung - überhaupt noch von der Salzbachtalbrücke geholt werden kann oder ob er mitsamt der Brücke in Schutt und Asche gelegt werden muss - aus Sicherheitsgründen.

Das wäre besonders ärgerlich gewesen, weil der rund 700.000 Euro teure Spezial-Lkw nur eine Woche vor dem Drama auf der Salzbachtalbrücke überhaupt in Dienst gestellt wurde. Es war der erste Einsatz für den nagelneuen Lastwagen, der die Brücke eigentlich mit einer besonderen Technik von unten untersuchen sollte. Vor rund einer Woche (10.09.2021) dann die Entwarnung: Ein Sprecher der Autobahn GmbH kündigte an: „Wir werden das Brückenuntersichtgerät vor der Sprengung kontrolliert bergen.“ Einer der Statiker hatte zuvor sein Okay gegeben.

Verkehrschaos auf und unter der A66 bei Wiesbaden: Sprengung der Salzbachtalbrücke wird vorbereitet

Die Brücke soll nun voraussichtlich Ende Oktober oder Anfang November gesprengt und anschließend neu gebaut werden. Die Vorbereitungen dafür laufen.

Die Sperrung der Salzbachtalbrücke, nachdem sich der Überbau an einem Pfeiler abgesenkt hatte und Betonbrocken herabgefallen waren, beeinträchtigt massiv den Verkehr im westlichen Rhein-Main-Gebiet. Die wichtige Autobahn A66 zwischen Wiesbaden und Frankfurt wurde an der Stelle unterbrochen, was teils weiträumige Umleitungen nötig macht. Auch unter der Brücke darf kein Zug- und kein Straßenverkehr rollen. Der Hauptbahnhof Wiesbaden ist daher weitgehend vom Bahnverkehr abgeschnitten. (iwe/dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare