Polizeiwagen
+
Die Polizei hält in Waldems bei Idstein eine betrunkene Frau an (Symbol).

Waldems

Frau fährt betrunken ohne Vorderreifen - Als die Polizei sie stoppt, fallen die Beamten vom Glauben ab

  • Nico Scheck
    vonNico Scheck
    schließen

Eine BMW-Fahrerin aus Waldems ist betrunken mit ihrem BMW unterwegs. Das Kuriose: Ein Vorderreifen fehlt. Als die Polizei aus Idstein sie anhält, wird es noch kurioser.

Waldems - Fahren ohne rechten Vorderreifen? Ja, das geht tatsächlich. In Waldems bei Idstein war in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eine Autofahrerin mit ihrem BMW unterwegs. Was fehlte: der rechte Vorderreifen. Wie die Polizei Idstein mitteilt, machte ein Zeuge die Beamten auf die Frau aufmerksam.

Dem Zeugen war die BMW-Fahrerin aufgefallen, weil das Auto eine stark beschädigte Fahrzeugfront aufwies und die Frau auffällig fuhr. Dank den Angaben des Zeugen konnte die Polizei den schwarzen 3er BMW im Bereich Waldems ausfindig machen und die Fahrerin anhalten. Der obligatorische Alkoholtest ließ die Beamten nicht schlecht staunen.

BMW-Fahrerin aus Waldems fährt ohne Vorderreifen - Polizei staunt nicht schlecht

Denn wie die Polizei Idstein verriet, zeigte der Atemalkoholtest einen Wert von über 3,1 Promille. Im Anschluss wurde die BMW-Fahrerin für eine ärztliche Blutentnahme zur Polizeidienststelle gebracht.

Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen davon aus, dass die Frau zuvor schon eine ganze Weile ohne rechten Vorderreifen mit ihrem BMW im Raum Idstein gefahren sein muss. Zudem könne aufgrund des Schadens an dem Auto nicht ausgeschlossen werden, dass die Fahrerin zuvor mit ihrem BMW eine Unfallflucht begangen haben könnte. Die Beamten bitten mögliche Zeuginnen und Zeugen, die das Fahrzeug mit fehlendem Reifen beobachtet haben, oder sogar einen Verkehrsunfall bemerkten, sich unter(06126) 9394-0 an die Polizeistation Idstein zu wenden. (nc)

Erst wenige Tage zuvor war es bei Idstein auf der A3 zu einem Massen-Unfall gekommen. Jetzt nennt die Polizei erste Details.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion