+
feuermelder

Möglicherweise Zwangsräumung

Brandschutzmängel in Hochhaussiedlung? Hunderte betroffen

Hunderten von Bewohnern einer Offenbacher Hochhaussiedlung droht möglicherweise eine Zwangsräumung wegen Brandschutzmängel. Bis Ende April haben die Mieter der fünf Häuser die Möglichkeit, sich im Rahmen

Hunderten von Bewohnern einer Offenbacher Hochhaussiedlung droht möglicherweise eine Zwangsräumung wegen Brandschutzmängel. Bis Ende April haben die Mieter der fünf Häuser die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Anhörung der Bauaufsicht zu Wort zu melden, sagte eine Sprecherin der Stadtverwaltung am Donnerstag. „Das heißt aber nicht, dass die Menschen am 1. Mai aus ihren Wohnungen raus müssen.”

Die Bauaufsicht habe seit 2016 mehrfach vergeblich versucht, Kontakt zum Eigentümer der Gebäude zu bekommen und Prüfberichte zum Brandschutz zu erhalten. Daher seien nun die Mieter in Briefen und Aushängen in den Häusern informiert worden. In den Hochhäusern sind insgesamt 794 Menschen gemeldet, hieß es.

Die Bauaufsicht hatte festgestellt, dass die Lüftungsschächte des Gebäudes im Brandfall für Probleme sorgen würden. „Nach den Unterlagen könnten bei einem Brand in einer Wohnung Rauch und Qualm überall sonst eindringen. Dann wären die Rettungswege versperrt”, sagte die Sprecherin der Stadtverwaltung. Zuvor hatte die hessenschau.de über den Fall berichtet.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare