+
Der Streifenwagen wurde bei dem Unfall total zerstört.

Sie waren auf dem Weg zum Einsatz

Tragischer Verkehrsunfall: 33-jähriger Kommissar im Krankenhaus verstorben

Bei einem Unfall sind zwei Polizisten schwer verletzt worden. Sie waren auf dem Weg zu einem Einsatz, nachdem Schüsse gemeldet worden waren. Einer der Beamten ist nun im Krankenhaus verstorben.

Update vom 27. Februar:  Der 33-jährige Polizeikommissar ist am Dienstagnachmittag im Krankenhaus verstorben. Dies teilte das Polizeipräsidium Südhessen mit.

Update vom 11. Februar:  Die Polizisten, die am Samstag auf dem Weg zu einem Einsatz verunglückten, sind noch immer im Krankenhaus. Der 33-jährige Kommissar ist weiterhin im kritischen Zustand. Stabil sei hingegen der 45-jährige Hauptkommissar, der den Unfallwagen gefahren hatte, so eine Sprecherin der Polizei. Das Fahrzeug sei sichergestellt worden und ein Sachverständiger eingeschaltet. Die Ermittlungen dauern an.

Nach vermeintlichen Schüssen in Bischhofsheim: Ein Beamter schwerst verletzt

Ursprüngliche Meldung vom 09. Februar: Darmstadt  - Tragischer Unfall am Samstag: Zwei Polizisten sind in der Nähe der A5 mit ihrem Wagen verunglückt und schwer verletzt worden. Sie waren unterwegs zu einem Einsatz, da im Bereich einer Autobahnbrücke bei Bischofsheim Schüsse gemeldet worden waren. Wie sich später herausstellte, stammten diese von einer erlaubten Jagd.

Darmstadt: Polizisten bei Unfall schwer verletzt

Auf der Fahrt zum Einsatzort kamen die Beamten gegen Mittag mit dem Streifenwagen aus bislang noch ungeklärter Ursache im Bereich der A672 zur Auffahrt der A5 von der Fahrbahn ab. Der Streifenwagen prallte gegen eine Betonbegrenzungen und überschlug sich. Das teilte die Polizei am Samstag mit.

Die beiden Polizisten wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Unglück bei Darmstadt: Beamte in Wagen eingeklemmt 

Beide Polizisten wurden im Auto eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Der Beifahrer, ein 33-jähriger Polizeikommissar, wurde schwer verletzt und konnte noch vor Ort von den Rettungskräften erfolgreich reanimiert werden. Der 45-jährige Fahrer wurde ebenfalls schwer verletzt. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der Zustand des Polizeikommissars ist weiterhin kritisch.

Nach schwerem Verkehrsunfall ist der Zustand eines Beamten kritisch

Zur Rekonstruktion des Unfalls hat die Staatsanwaltschaft Darmstadt die Hinzuziehung eines Sachverständiger angeordnet. Die Auffahrt zur A5 in südliche Richtung war wegen den Bergungsarbeiten bis 15 Uhr voll gesperrt.

Die Autobahn war stundenlang gesperrt.

Lesen Sie auch:

Polizist wollte Einbrecher fassen - dann wurde er vom Zug überrollt und getötet: Tragisches Unglück: Ein Polizist wollte einen Einbrecher schnappen, doch dann wurde er von einem Zug überrollt und getötet.

Am Samstag hat es in der Region weitere tragische Unfälle gegeben. In der Wetterau wurde ein 17-jähriger Fußgänger von einem Auto übersehen und schwer verletzt, in Frankfurt lief ein Obdachloser auf eine Autobahn,wurde von einem Auto überfahren und musste schwer verletzt in Krankenhaus gebracht werden.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare