+
Bushaltestelle auf dem Luisenplatz in Darmstadt (Symbolbild)

Angriff in Darmstadt

Busfahrer wird von Unbekannten attackiert und zu Boden geschlagen

In Darmstadt haben Unbekannte einen Busfahrer attackiert und zu Boden geschlagen. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Darmstadt - Auf dem Luisenplatz wurde am Freitagabend ein Busfahrer Opfer eines tätlichen Angriffs. Er musste verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

Unbekannte Täter schlagen unvermittelt auf Busfahrer ein

Die Attacke ereignete sich an einer Haltestelle auf dem Luisenplatz. Plötzlich gingen fünf junge Männer, im Alter zwischen 19 und 20 Jahren, auf den Busfahrer los und schlugen ihn zu Boden. Dabei wurde er im Gesicht leicht verletzt und musste in einem Krankenhaus medizinisch versorgt werden.

Die eintreffende Polizei konnte vier der Täter festnehmen, einem weiteren Komplizen gelang bislang die Flucht. Gegen die Angreifer wurde wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ein Strafverfahren eingeleitet. Die genauen Hintergründe der Attacke sind derzeit Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Sachdienliche Hinweise werden an die Beamten unter der Rufnummer 06151/969-3610 erbeten.

Busfahrer werden immer wieder von Unbekannten verbal und körperlich attackiert. Anfang Februar wurde in Wiesbaden ein Fahrer von einem unbekannten mit dem Tode bedroht.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare