+
Mann wurde auf der Landstraße bei Dieburg getötet

Zeitweilige Sperrung der L3095

Tödlicher Unfall: Radfahrer frontal von Auto erfasst

Beim Überqueren einer Landstraße ist am Dienstagabend ein 63-Jähriger von einem Auto erfasst und getötet worden. Die Straße war zeitweilig gesperrt. 

Dieburg - Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es gestern Abend auf der Landstraße  zwischen Eppertshausen und Münster (Darmstadt-Dieburg) gekommen. Dabei ist ein 63-Jähriger ums Leben gekommen. 

Der Radfahrer starb noch an der Unfallstelle

Der Mann wollte mit seinem Fahrrad laut Polizei gegen 20.15 Uhr, von einem Feldweg kommend, die Landstraße überqueren und übersah anscheinend ein Fahrzeug, dass die Landstraße von Münster aus kommend, befuhr. 

Lesen sie auch:  Tödlicher Fahrradunfall: Engstelle ist bei Radfahrern als gefährlich bekannt

Der 58-jährige Autofahrer erfasste den Radfahrer frontal. Die L3095 war zeitweilig wegen Bergungsarbeiten gesperrt. Der Radfahrer starb noch an der Unfallstelle. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare