Bei dem Einbruch ins Gourmet-Hotel Kronenschlösschen in Eltville wurden Weinflaschen im Wert von mehreren hunderttausend Euro gestohlen.
+
Bei dem Einbruch ins Gourmet-Hotel Kronenschlösschen in Eltville wurden Weinflaschen im Wert von mehreren hunderttausend Euro gestohlen. (Archivbild)

Einbruch in Weinkeller

Spektakulärer Einbruch in Gourmet-Hotel: Diebe stehlen Wein für 400.000 Euro

  • Daniel Seeger
    vonDaniel Seeger
    schließen

Ein Einbruch in ein Hotel in Eltville am Rhein sorgt für großes Aufsehen. Die Diebe entwendeten Weine im Wert von rund 400.000 Euro. Die Betreiberin glaubt nicht an einen Zufall.

  • Ein spektakulärer Einbruch in ein Hotel ereignete sich kürzlich in Eltville am Rhein.
  • Diebe entwendeten rund 500 Flaschen seltenen Wein.
  • Die Hotelbesitzerin spricht von einem Schaden von bis zu 450.000 Euro.

Eltville am Rhein – Spektakuläre Einbrüche gab es in den vergangenen Jahren häufiger. Ob teure Goldmünzen aus Museen oder etwa Juwelenschmuck – Kriminelle schreckten vor kaum etwas zurück. Ein besonderer Fall hat sich laut Polizeimeldung nun in Eltville am Rhein (Rheingau-Taunus-Kreis) zugetragen. Hier wurden keine teuren Kultur- oder Kunstobjekte gestohlen, sondern Weinflaschen. Was zunächst skurril klingen mag, könnte sich für die Täter als äußerst lukrativ herausstellen.

Im Eltviller Ortsteil Hattenheim betreibt Johanna Bachstädt gemeinsam mit ihrem Vater das Gourmet-Hotel Kronenschlösschen. Der Weinkeller ist das Herzstück des Hauses in dem beschaulichen Ort. Über 30 Jahre lang habe der Senior-Chef den Weinbestand aufgebaut, berichtet Bachstädt der „Hessenschau“. Vom Restaurantführer Gault Millau wurde die Weinkarte des Hotels gar zur besten Weinkarte Deutschlands ernannt. Diese Popularität lockte wohl auch die Diebe auf den Plan, die in der vergangenen Woche in den Weinkeller einbrachen und Kostbarkeiten von erheblichem Wert entwendeten. Laut Polizeimeldung brachen die Täter mehrere massive Türen auf, um sich Zugang zu verschaffen. Alleine hierdurch sei ein Schaden von mehreren Tausend Euro entstanden.

Gestohlener Wein in Gourmet-Hotel in Eltville: Eine Flasche kostete 18.500 Euro

Die Diebe sollen den kompletten Bestand eines Weins vom Weingut Domaine Romanée-Conti gestohlen haben. Der Preis pro Flasche liegt hier bei rund 18.500 Euro. Insgesamt sollen rund 500 Flaschen Wein und Champagner entwendet worden sein. Laut Polizei ist der Gesamtwert der Beute noch nicht abschließend geklärt. Die Hotel-Chefin schätzt den Wert der entwendeten Weine gegenüber der „Hessenschau“ auf 350.000 bis 450.000 Euro.

Bachstädt ist davon überzeugt, dass die Täter eine genaue „Bestellliste“ gehabt hätten, welche Weine sie mitnehmen sollen. Einfach ersetzen lasse sich der entstandene Schaden nicht. Viele der entwendeten Weine seien nicht mehr erhältlich. Gerade in der Corona-Krise wiege der Diebstahl besonders schwer. Der Weinkeller sei das „letzte Kapital“.

Aus dem Gourmet-Hotel in Eltville wurde teurer Wein gestohlen. (Symbolbild)

Wein-Diebstahl aus Hotel in Eltville: War es die Wein-Mafia?

Bachstädt hat schon eine Vermutung, wer für den spektakulären Diebstahl verantwortlich sein könnte. Gegenüber der „Hessenschau“ spricht die Hotelbesitzerin gar von einer weltweit agierenden „Wein-Mafia“. Von Kollegen habe sie nach dem Einbruch Anrufe erhalten. Diese berichteten, dass ihnen ganz Ähnliches widerfahren sei.

Bachstädt erläutert, dass die Diebe den Wein wohl auf dem Schwarzmarkt verkaufen werden. Ebenso wie für Kunst existiere auch einer für Weine. Nicht nur die Polizei und die Versicherung hätten von ihr eine Liste der gestohlenen Weine erhalten, sondern auch verschiedene Weinhändler. So könnten diese bei verdächtigen Verkaufsangeboten die Polizei alarmieren. (Daniel Seeger) *fr.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare