Faeser nach Polizei-Besuchen: „Personalknappheit überall”

SPD-Generalsekretärin und Innenexpertin Nancy Faeser dringt weiter auf eine deutliche personelle Aufstockung bei der Polizei in Hessen. „Es herrscht Personalknappheit überall”, sagte Faeser

SPD-Generalsekretärin und Innenexpertin Nancy Faeser dringt weiter auf eine deutliche personelle Aufstockung bei der Polizei in Hessen. „Es herrscht Personalknappheit überall”, sagte Faeser der Deutschen Presse-Agentur nach einem Besuch von mehr als 20 Polizeistationen und -revieren im ganzen Land. Vor allem die engen Spielräume für die Beamten durch den Schichtdienst machten vielen Einsatzkräften Probleme, Job und Familienleben gut zu vereinbaren.

„Die vielen offenen Gespräche haben mich in meiner Forderung nach mehr Personal bestärkt”, erklärte Faeser, die im Regierungsteam von SPD-Landeschef Thorsten Schäfer-Gümbel die Verantwortung für das Innenressort übernehmen soll. Auch die räumliche Situation in einigen Polizeistation sei teilweise inakzeptabel. Neben dem Wunsch nach mehr Kollegen hätten die Polizisten bessere Perspektiven für Beförderungen und „echte Wertschätzung” als vorrangige Anliegen genannt.

Die Innenexpertin will insgesamt rund 40 Polizeistation und -reviere auf ihrer Sommertour durch Hessen besuchen und vor Ort mit den Beamten über ihre Vorstellungen und Wünsche reden. Die Sozialdemokraten haben bereits angekündigt, bei einer Mehrheit nach der Landtagswahl im Herbst für mehr Stellen bei Polizei und Justiz zu sorgen. Konkret soll etwa in jeder Polizeidienststelle in Hessen ein zusätzlicher Streifenwagen mit Besatzung stationiert werden, der rund um die Uhr im Einsatz sein kann.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare